Connect with us

Blockchain

Smart contracts have many more uses than their name suggests, says Blockstack CEO

Avatar

Published

on

Blockstack and Algorand have partnered to create Clarity, a purpose-built secure language to realise smart contracts’ full potential

Dr Muneeb Ali, co-founder and CEO of decentralized computing network Blockstack, has said that smart contracts should have a new name, as their applications go far beyond just contracts.

Blockstack is to collaborate with proof-of-stake blockchain protocol, Algorand, to adopt a smart contracts language called ‘Clarity.’

In an interview with Coin Telegraph, Ali said that smart contracts will have applications in a range of sectors beyond finance:

“They should not even be called smart contracts because it’s a rather limiting name. These are verifiable programs that couldn’t exist in the cloud computing era,” he said.

Commenting on the collaboration, Dr Ali said that “Our industry needs a predictable, secure, open-source alternative to current approaches like Solidity.” He added that it was necessary to support secure languages tailor-made for smart contracts as “the value locked up in smart contracts could eventually number in the trillions.”

Clarity is purpose-built for developers working on high-stakes transactions and thus is aimed at achieving more predictability and reliability than the current solutions. It is a ‘decidable’ language which means developers can know how the program will execute with the precise gas fee ahead of time with mathematical certainty. This solves a key obstacle in development to facilitate large-scale adoption.

“The ability to write verifiable code is like a superpower for developers. This can reshape how software is distributed and verified on the internet, how developers get paid for contributing to code, how access control for internet services is implemented, and so on,” Dr Ali explained. He added that smart contracts are designed to overcome the drawbacks of humans or other intermediaries and are “very different from typical computer programs and websites.” Thus, “they need to be verifiable programs for high-stake operations. General-purpose languages can be dangerous here,” he added.

Speaking about the collaboration, Algorand Founder, Dr Silvio Micali, said, “the emergence of a next-generation programming language such as Clarity has the potential to unlock blockchain-based solutions for large-scale enterprises and governments, which demand a higher level of trust and security.”

Source: https://coinjournal.net/news/smart-contracts-have-many-more-uses-than-their-name-suggests-says-blockstack-ceo/

Blockchain

Referenzpreis der Coinbase Aktie laut Nasdaq bei 250 USD

Avatar

Published

on

Die Coinbase Aktie erhielt von den Verantwortlichen des Nasdaqs einen Referenzpreis von 250 US-Dollar. Die Aktie wird am 14. April 2021 auf der Börse gelistet.

Laut den Informationen der Nasdaq Exchange liegt der Referenzpreis der Coinbase Aktie bei 250 USD-Dollar. Nach wochenlanger Spekulation ist es nun endlich so weit. Die Aktie kann ab dem 14. April 2021 auf der Börse gehandelt werden.

„Morgen, am Tag der Börsennotierung von Coinbase, wird @pmarca mich, den Coinbase-Mitgründer @FEhrsam und den Coinbase President und COO @emiliemc auf Youtube Live interviewen. Welche Fragen soll uns @pmarca stellen. Danke!“

Coinbase geht an die Börse

Die direkte Börsennotierung der Exchange sorgte sowohl bei traditionellen Anlegern als auch in der Krypto-Community für viel Aufregung. Zuvor wurde lange Zeit über eine mögliche Börsennotierung spekuliert. So wie es aussieht, könnten bald auch viele andere Krypto-Unternehmen an die Börse gehen.

Der Referenzpreis wird vergeben, wenn eine Aktie zuvor auf keinem privaten Markt gehandelt wurde. Bei der letzten Investoren-Runde schätzen die Beteiligten den Wert des Unternehmens auf 90 Milliarden US-Dollar.

Die Krypto-Börse kam 2012 auf den Markt. Coinbase ist eine der ältesten Exchanges auf den Markt. Laut dem letzten SEC-Filling gibt es außerdem auf Coinbase mehr als 43 Millionen Nutzer. Im ersten Quartal 2021 waren die Unternehmensgewinne von Coinbase doppelt so hoch wie der Jahresgewinn von 2020.

Die Mitarbeiter erhalten Bonuszahlungen von Coinbase. Das irische Office gab seinem Team 105.510 Aktienoptionen. Insgesamt sind die Aktienoptionen zurzeit rund 45 Millionen USD-Dollar wert. Die Exchange zahlt diese über die Jahre an die Mitarbeiter in Abhängigkeit von ihrer Leistung aus. Die Aktienoptionen könnten durchaus neue Rekordwerte erreichen.

Coinbase: Ein Bild von BeInCrypto.com
Coinbase: Ein Bild von BeInCrypto.com

Analysten halten 100%ige Kurssteigerung für realistisch

Abgesehen von Coinbase wollten auch Gemini und eToro an die Börse gehen. Da der Bitcoin Kurs schon wieder ein neues Allzeithoch erreicht hat und die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Krypto-Assets immer mehr ansteigt, könnten Börsennotierung für Krypto-Unternehmen zu einem entscheidenden Faktor werden.

Die Performance der COIN-Aktie wird sich möglicherweise indirekt auf andere Krypto-Unternehmen auswirken. Die Öffentlichkeit ist bestimmt auch gespannt, wie sich die Börsennotierung ein großes Krypto-Unternehmen wie Coinbase auf die traditionellen Finanzmärkte auswirkt. Manche Experten gehen davon aus, dass dich der Preis der COIN-Aktie in diesem Jahr verdoppeln könnte. Der D.A. Davidson Analyst Gil Luria glaubt beispielsweise, dass der Preis in diesem Jahr auf rund 440 US-Dollar ansteigen wird.

Coinbase: Ein Bild von BeInCrypto.com
Coinbase: Ein Bild von BeInCrypto.com

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Share Article

Rahul Nambiampurath is an India-based Digital Marketer who got attracted to Bitcoin and the blockchain in 2014. Ever since, he’s been an active member of the community. He has a Masters degree in Finance. <a href=”mailto:editorinchief@beincrypto.com”>Email me!</a>

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Coinsmart. Beste Bitcoin-Börse in Europa
Source: https://de.beincrypto.com/referenzpreis-coinbase-aktie-nasdaq-250-usd/

Continue Reading

Blockchain

Bitcoin Preis erreicht neues Allzeithoch bei 64.800 USD

Avatar

Published

on

Am 13. April 20201 ist der Bitcoin Kurs über das vorletzte Allzeithoch ausgebrochen.

Heute, am 14. April 2021 ist der Bitcoin Preis auf ein neues Allzeithoch (64.854 USD) angestiegen.

Bitcoin Kurs Tageschartanalyse

Der Bitcoin Preis ist gestern nach längerer Zeit über das Widerstandslevel bei 61.500 USD angestiegen, das seit dem letzten Allzeithoch vom 13. März 2021 intakt war. Heute, am 14. April 2021, erreichte der Bitcoin Kurs ein neues Allzeithoch bei 64.854 USD.

Das nächste Widerstandslevel liegt wahrscheinlich bei dem externen 1.61-Fib-Retracement-Level des letzten Drops (68.724 USD). Die technischen Indikatoren liefern uns eindeutig bullische Signale. Der MACD steigt wieder an, nachdem er ein Plateau erreicht hat. Der RSI und der „Stochastic Oscillator“ steigen ebenfalls weiter an. Darum wird Bitcoin Kurs wohl bald das gerade erwähnte Widerstandslevel erreichen.

Bitcoin Kurs Tageschart 14.04.2021
Bitcoin Kurs Tageschart By TradingView

Bitcoin Preis kurzfristiger Ausblick

Auf dem 2-Stunden-Chart siehst du, dass der Bitcoin Kurs über eine ansteigende Trendlinie angestiegen ist. Danach erreichte er das letzte Allzeithoch.

Weder der MACD noch der RSI signalisieren, dass die letzte Aufwärtsbewegung bereits wirklich an Fahrt verloren hat. Der RSI befindet sich zwar seit kurzem im überbewerteten Bereich. Allerdings kann der Kurs eines Assets trotzdem noch eine Zeit lang weiter steigen, während er im überbewerteten Bereich bleibt. Darum wird der Bitcoin Preis wohl kurzfristig insgesamt weiter ansteigen, auch wenn wir kleine Korrekturbewegungen sehen könnten.

Der Bitcoin Preis wird wohl bald wieder auf die zuvor erwähnte Trendlinie fallen. Diese ehemalige Widerstandslinie fungiert jetzt wahrscheinlich als Support.

Bitcoin Preis 14.04.2021
Chart By TradingView

Bitcoin Kurs Wellenanalyse

Laut unserer Wellenanalyse befindet sich der Bitcoin Kurs gerade in der dritten kleineren Teilwelle (Schwarz) er letzten Teilelle eines bullischen Impulses. Der Hochpunkt der letzten beiden Teilwellen wird voraussichtlich zwischen 83.000 USD und 90.423 USD liegen. Sobald die letzte, Orange Teilwelle vorbei ist, werden wir wahrscheinlich eine Korrekturphase sehen.

Hier geht es zu unserer Langzeitwellenanalyse.

Bitcoin Kurs Wellenanalyse 14.04.2021
Bitcoin Preis Chart By TradingView

Fazit

Der Bitcoin Preis wird wohl kurzfristig zumindest auf das Widerstandslevel bei 68.724 USD ansteigen. Mittelfristig wird der Bitcoin Kurs höchstwahrscheinlich ein neues Hoch zwischen 83.000 USD und 90.000 USD erzielen.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen: Stormgain.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Coinsmart. Beste Bitcoin-Börse in Europa
Source: https://de.beincrypto.com/bitcoin-preis-neues-allzeithoch-64-800-usd/

Continue Reading

Blockchain

COPA verklagt Craig Wright wegen Bitcoin-Copyright

Avatar

Published

on

Die gemeinnützige COPA-Organisation hat eine Klage gegen Craig Wright eingereicht und fordert von dem Gericht eine einstweilige Verfügung sowie eine Bestätigung, dass er keine Copyright-Ansprüche auf das Bitcoin-Whitepaper hat.

Die gemeinnützige Krypto-Organisation Cryptocurrency COPA (Cryptocurrency Open Patent Alliance) hat eine Klage gegen Craig Wright wegen seines Copyright-Anspruchs bzgl. des Bitcoin-Whitepapers eingereicht.

Die Organisation twitterte am 12. April 2021, dass sie ein Gerichtsverfahren bei dem britischen High Court of Justice einreichen wird, um „festzustellen, dass Mr. Craig Wright nicht das Bitcoin White Paper-Copyright besitzt“.

„Heute hat die COPA eine Klage eingeleitet, bei der der UK High Court aufgefordert wird, zu erklären, dass Mr. Craig Wright nicht das Urheberrecht am Bitcoin Whitepaper besitzt. Wir stehen auf der Seite der Bitcoin-Entwickler-Community und den vielen anderen, die bedroht wurden, weil sie das Whitepaper veröffentlicht haben.“

Die COPA fordert unter anderem, dass Wright nicht als Autor des Bitcoin White Papers anerkannt wird. Außerdem bittet sie um eine einstweilige Verfügung, die Wright davon abhält, zu behaupten, er sei der Autor des Whitepapers.

Wer ist die COPA?

Die COPA ist eine Non-Profit-Organisation, die laut eigene Angaben „versucht, Patente und Rechtsstreitigkeiten, die ein Hindernis für das Wachstum der Kryptowährungen sind, zu beseitigen“. Sie wurde von dem Unternehmen Square, das von Jack Dorsey gegründet wurde, ins Leben gerufen.

Die Organisation möchte den unethischen Missbrauch von Rechtswegen, mit dem teilweise Konkurrenten aus dem Weg geräumt werden sollen oder bei dem ausschließlich eigennützige Interessen vertreten werden, verhindern. In der Kryptobranche war dies leider schon öfters der Fall.

Wrights Anwälte behaupteten im Januar 2021, dass er einfach nur sein Copyright durchsetzen wolle. Außerdem schickten sie angeblich eine Nachricht an Square, in der sie erklärten, dass sie klagen würden, wenn Square das Whitepaper nicht von ihrer Seite entfernen würde. Wrights Anwälte bedrohten auch Bitcoin.org und Bitcoincore.org mit ähnlichen Nachrichten.

Ist Craig Wright Satoshi Nakamoto?

Wright ist derzeit in mehrere Rechtsstreitigkeiten verwickelt. Die meisten davon startete er selbst. Als Grundlage benutzte er seine Behauptung, dass er der Schöpfer von Bitcoin ist. In dem aufsehenerregendsten dieser Fälle wurde er aufgefordert, die Eigentumsrechte an den privaten Schlüsseln zu Satoshis Einlagen zu beweisen.

Viele Mitglieder der Krypto-Community zweifeln Wrights Behauptungen an. Die Klage der COPA Klage könnten dem Ganzen ein Ende bereiten.

Wird Wright irgendwann aufhören?

Wright behauptet schon seit langem, dass er der Schöpfer von Bitcoin ist. Er sagte sogar, dass er die private Keys zu Satoshis geheimen Bitcoin Wallets besitzt. Diese Behauptung handelte ihm allerdings einige Probleme ein.

Kurz nachdem er diese Behauptung als Grundlage für einen Rechtsstreit benutzt hat, wurde eine Text-Nachricht veröffentlicht, in der Wright als Betrüger bezeichnet wurde. Die Text-Nachricht wurde mit einer der Bitcoin Adressen signiert, die mit dem Rechtsstreit zu tun hatten.

Wright hat auch mehrere andere Ansprüche erhoben bzw. Rechtsverfahren eingeleitet und sogar eine Klage gegen Bitcoin-Entwickler eingereicht. Die Imageschäden, die Wraight wegen seiner dubiosen Rechtsstreitigkeiten erlitten hat, stärken nicht gerade seine Position vor den Gerichten. Trotzdem hält Wright an seiner Behauptung fest

Faketoshi: Doktorarbeit von Craig Wright ein Plagiat?

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Share Article

Rahul Nambiampurath is an India-based Digital Marketer who got attracted to Bitcoin and the blockchain in 2014. Ever since, he’s been an active member of the community. He has a Masters degree in Finance. <a href=”mailto:editorinchief@beincrypto.com”>Email me!</a>

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Coinsmart. Beste Bitcoin-Börse in Europa
Source: https://de.beincrypto.com/copa-klagt-craig-wright-bitcoin-copyright/

Continue Reading

Blockchain

Guide to Gambling with Ethereum Now and in the Future

Avatar

Published

on

In recent years, online gambling with the use of cryptocurrency has been increasing in popularity. One of the widely recognized cryptocurrencies in online gambling is Ethereum. However, despite its abrupt rise in popularity, many interested people still have little or no knowledge at all regarding how to gamble online using this crypto.

 Ethereum Defined

 Ethereum is a decentralized and blockchain-based technology. Several machines amounting to millions support this platform which is used to form a blockchain of several transactions that are all secured since they are all stored in every machine at once.

 Similar to Bitcoin, which is another popular cryptocurrency, the blockchain of Ethereum is a ledger that is viewed publicly and contains every transaction of the currency it supports. The currency for Ethereum is called Ether. 

 Ethereum was launched in the year 2015. During the years since its launch, Ethereum has significantly grown in value and size. Just like other cryptocurrencies today, it is used for payments online and has a peer-to-peer format presentation.

 Ether and other cryptocurrencies have many similarities. For one, a lot of cryptocurrencies can be used in several online casinos. To date, there are already several sites that accept Ether, and we can expect this to grow in number in the following years. 

 Despite the many similarities of Ether and other cryptocurrencies like Bitcoin, Ether has one major advantage which is the speed at which it processes its transactions. When you do a transaction using Bitcoin, the whole process usually takes 10 minutes more or less. Meanwhile, doing a transaction in Ethereum can be as fast as a mere 15 seconds.

 Gambling with Ethereum

 Now that we have a background on what Ethereum is, here’s how you can go and buy Ethereum so that you can use it for gambling in online casinos. 

  1. Register for a digital wallet

 A digital wallet or a cryptocurrency wallet is the one that holds all your cryptocurrencies. To buy Ether, you must first register or acquire a crypto wallet. There are many different types of digital wallets available today. Some of the most reliable and trusted are Coinbase, Bittrex, Gemini, Kraken, CoinMama, and many others. 

 A simple search for their official sites should do the trick. Visit their official sites and open an account. You may need to fill out a few personal information for this step. Generally, most digital wallets have a verification process through a phone call. Once you have successfully opened your digital wallet, you can then proceed to buy Ether. 

  1. Input your financial details

 Here is how digital wallets work. First, you need to put traditional money into it which may be done through the use of a credit card or a bank account. Take note that there may be some limitations to the method that you choose. After that, you will then need to enter your FIAT information. What this does is that allows you to move your cryptocurrency to and from your normal bank account.

  1. Buy Ether

 Your wallet will then allow you to buy many different cryptocurrencies available today. All you have to do is search for Ether and purchase your desired amount. Once the transaction is over, you should be able to see your Ether balance in your digital wallet.

  1. Start gambling

 Now that you have an Ethereum balance, you can now start gambling. There are many online casinos nowadays that accept Ether. If you are looking for a reliable and trusted Ethereum casino, you can visit Bitcoinbuster for a list of several online casinos that accepts Ethereum. 

 Once you have selected your desired online casino, the next thing that you need to do is connect your digital wallet to your gambling account. Simply choose Ether as your payment option then follow the steps until your funds will enter your gambling account.

 Ethereum Gambling Now and in the Future

 There are many advantages of using Ethereum in online gambling, one of which is security. Since every action you make is on the Ethereum blockchain, everything is encrypted and the online casino has no access to your personal information. Next is the speed of the transactions since Ethereum is known to be very fast and efficient in processing transactions.

 However, despite the several advantages, there are still many things on which Ethereum can improve upon.

 The first thing is the unpredictability of Ethereum’s value. Despite its upward trend in the world of cryptocurrency, Ethereum is still a fairly new cryptocurrency and its value fluctuates now and then. This means that you will not only be gambling on the online casino but also on the value of Ethereum itself.

 Apart from that, despite Ethereum’s growing popularity, there are still several online casinos that do not accept Ether.

 Shortly, however, it is safe to say that the value of Ethereum will stabilize or at least minimize that fluctuation rate. It could also mean that various sites will begin to adapt Ethereum and other cryptocurrencies.

Continue Reading
Esports9 mins ago

Fortnite World Cup Winner Nyhrox Joins Red Bull Gaming

Forex45 mins ago

New method of investment: Copy trading, or copy trading as it was originally called

Esports1 hour ago

The best Origin 12 loadout in Call of Duty: Warzone Season 2

Blockchain1 hour ago

Dogecoin Preis erreicht neues Allzeithoch von über zehn Cent

Esports1 hour ago

COD Mobile World Championship returns with bigger prize pool

Esports2 hours ago

The best M4A1 loadout in Call of Duty: Warzone Season 2

Esports2 hours ago

The best XM4 loadout in Black Ops Cold War Season 2

Esports2 hours ago

Enthusiast Gaming announces intention to list shares on NASDAQ

Esports3 hours ago

Fuse Ignite Debuts as Commercial Rights Consultancy For Esports, Sports, Entertainment

Esports3 hours ago

Logitech G named hardware provider for Twitch Rivals North America

Esports3 hours ago

Edward Gaming Partners With Electronic Automobile Maker HYCAN

Esports4 hours ago

Generation Esports closes $10.8m Series A funding round

Esports4 hours ago

UTA Adds Immortals Gaming Club Co-Founder Clinton Foy as General Partner, Venture Capital

Esports4 hours ago

Generation Esports Closes $10.8M Series A Investment 

Esports4 hours ago

Logitech Named Official Hardware Provider of Twitch Rivals

Esports4 hours ago

PUBG Mobile Redeem Codes for Today: Get free items

Esports4 hours ago

CSGO Servers are Down Today

Esports5 hours ago

Tribe Gaming renews G FUEL partnership

Fintech5 hours ago

What happened to reduce RFR trading?

Esports5 hours ago

OWL 2021 Power Rankings – #11 Toronto Defiant

Esports6 hours ago

Generation Esports raises $10.8 million to grow student esports leagues

Esports6 hours ago

CS:GO: 5 Reasons Why Na`Vi Made The Right Move Choosing B1T Over Flamie

Blockchain6 hours ago

Referenzpreis der Coinbase Aktie laut Nasdaq bei 250 USD

Esports6 hours ago

UTA appoints Clinton Foy as Venture Capital Partner

Esports7 hours ago

Twitch Rivals is holding a powerlifting tournament, Tyler1 obviously hosting

Fintech8 hours ago

Local trading app Superhero says it’s no Robinhood clone

Esports8 hours ago

HyperX teams with 1,000 Dreams Fund to support women in gaming

Esports8 hours ago

Houston Outlaws unveils partnership with Boomer Naturals

Esports8 hours ago

The upcoming Free Fire OB27 Update: All you need to know

Esports8 hours ago

OverActive Media strikes multi-year H4X apparel deal

Trending