Connect with us

HRTech

Only 57% Indian employees feel GTL insurance cover by employer is sufficient

Avatar

Published

on

With the pandemic making people more aware of health insurance and life insurance products, a survey by Max Life Insurance Co. has revealed that 57 per cent of the salaried professionals in India felt that the cover offered under employer group term was sufficient.

According to the third edition of the Max Life India Protection Quotient 3.0 (“IPQ 3.0”)’ survey in partnership with KANTAR, group term owners — salaried professionals who own term life insurance offered by their employer — were found to be more financially secure than salaried non-group term owners. Also, the term insurance ownership among the self-employed went up during the pandemic.

With financial security levels at 69 per cent, group term life insurance owners were more secure even amidst the pandemic. Owning life insurance from their employers, 77 per cent group term owners felt secure about financially catering to their child’s education whereas 74 per cent were secure about fulfilling family’s basic needs and 71 per cent felt financially secure about their jobs/business.

As opposed to this, salaried non-GT owners showcased financial security levels at an average of 56 per cent and were less secure across various facets. Only 62 per cent felt secure about fulfilling family’s basic needs, 61 per cent felt secure about financially catering to child’s education, and 59 per cent were secure about their jobs/business. However, only 57 per cent group term life insurance cover owners feel life cover offered by employer group term is sufficient.

The survey also revealed that the salaried class outperformed the self-employed across protection, knowledge index, and security levels even as the latter displayed compelling progress. Both cohorts registered an increase in their overall protection levels – while protection index of salaried class increased from 37 in last year’s survey (IPQ 2.0) to 41 now, and that of self-employed rose from 35 to 39.

In the backdrop of COVID-19, group term life (GTL) insurance owners displayed a higher protection index of 49 as compared to salaried non GTL owners at 38. The degree to which GTL owners are aware about life insurance products or knowledge index stood at a very positive 69 points, whereas it remained relatively lower for salaried non GT owners at 56. Therefore, the former’s life insurance ownership levels stood at a higher 86 per cent for salaried GTL owners as compared to 68 per cent for salaried non-GT owners.

A significant 65 per cent of group term life cover owners admitted that the life insurance cover being offered by the employer was an important factor in deciding their employment with a company. About 56 per cent salaried group term life cover owners and 53 per cent salaried non GTL cover owners said that employers should offer life insurance advice to plan personal finances better.

Aalok Bhan, director and chief marketing officer, Max Life Insurance, explained that the pandemic and resultant risk to jobs and health “heightened employees’ financial vulnerabilities”. That is why, there was “an increased focus towards savings and investments that could help combat unforeseen circumstances along with ensuring comprehensive financial protection.” Employers need to help their staff “build long- term financial resilience over the course of their employment,” he suggested.

The survey also revealed a notable increase in financial protection levels of salaried and self-employed classes. Term insurance awareness of salaried class increased from 57 per cent last year (as per IPQ or insurance protection quotient of previous 2.0 survey) to 62 per cent this year, whereas term insurance awareness of self-employed went up from 51 per cent to 63 per cent. Consequently, term insurance ownership also increased from 26 per cent to 28 per cent for salaried respondents and from 24 per cent to 31 per cent for the self-employed. This is a very positive development, as it is the first time that the self-employed surpassed the salaried professionals in term insurance ownership.

The study covered the top 25 urban metro, tier 1 and tier 2 cities, and hence, its findings are representative of metro, Tier 1 and Tier 2 cities of urban India only.

The post Only 57% Indian employees feel GTL insurance cover by employer is sufficient appeared first on HR Katha.

Checkout PrimeXBT
Source: https://www.hrkatha.com/research/only-57-indian-employees-feel-gtl-insurance-cover-by-employer-is-sufficient/

Blockchain

NSA-Whistleblower Edward Snowden versteigert seinen ersten NFT „Stay Free“

Avatar

Published

on

Edward Snowden war Mitarbeiter der der Central Intelligence Agency (CIA). Nachdem Snowden hochklassifizierte Informationen von der National Security Agency (NSA) öffentlich zugänglich gemacht hatte, floh er vor den rechtlichen Konsequenzen dessen und hat mittlerweile eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung in Russland.

Anfang 2016 wurde Snowden Präsident der Freedom of the Press Foundation, einer in San Francisco ansässigen gemeinnützigen Organisation. Ziel der Freedom of the Press Foundation ist der Schutz von Journalisten vor staatlicher Überwachung. Denn die von Snowden öffentlich gemachten hochklassifizierten Informationen der NSA belegen zahlreiche globale Überwachungsprogramme. In Zusammenarbeit sollen NSA, die Five Eyes Intelligence Alliance, europäische Regierungen und internationale Telekommunikationsunternehmen Menschen überwachen.

Snowden versteigert NFT „Stay Free“

Im Zuge seiner Arbeit für die Freedom of the Press Foundation versteigert Snowden nun seinen ersten NFT (non fungible token). Bei dem NFT handelt es sich um eine tokenisierte Kopie eines Gerichtsurteils über das Massenüberwachungsprogramm der NSA. Snoden plant den Erlös der Auktion gänzlich an die Freedom of the Press Foundation zu spenden. Zum Zeitpunkt des Verfassens des Artikels liegt das Höchstgebot für den NFT „Stay Free“ bei 200 ETH, also fast 480.000 US-Dollar.

Auf Twitter erläutert Snowden:

„Ich habe ein einzigartiges #NFT für wohltätige Zwecke gespendet, um die Verteidigung von Journalisten und Whistleblowern zu unterstützen. Wenn Sie an Porträts interessiert sind, die aus historischen Rechtsgutachten stammen, oder einfach nur die Sache unterstützen möchten, nehmen Sie heute um 15 Uhr ET an der Versteigerung teil.“

Geschichte auf der Blockchain verewigen

Als NFT ist die Kopie des Gerichtsurteils über Snowden nun auf der Blockchain verewigt. Immer mehr Menschen nutzen die NFT-Technologie, um wichtige Ereignisse in Form von Videos oder Bildern für die Nachwelt auf der Blockchain zu speichern. Die Technologie gibt durch ihre zensurresistente und robuste Basis die Grundlage für derartige Visionen.

In der Beschreibung des NFTs „Stay Free“ lesen wir:

„Dieses einzigartige, signierte Werk kombiniert die Gesamtheit einer wegweisenden Gerichtsentscheidung, mit der entschieden wird, dass die Massenüberwachung der Nationalen Sicherheitsagentur gegen das Gesetz verstößt, mit dem ikonischen Porträt des Whistleblowers von Platon (mit Genehmigung verwendet). Es ist das einzige bekannte NFT, das von Snowden erstellt wurde.“

Den „Stay Free“ NFT gibt es nur ein einziges Mal. Der Höchstbietende erhält also ein Unikat und zugleich den Nachweis für ein Stück Geschichte. Trevor Timm, Exekutivdirektor der Freedom of the Press Foundation, erklärt, wie der Erlös verwendet werden soll:

„Wir freuen uns sehr, den Erlös dieser Auktion für die Weiterentwicklung und Verbesserung von Technologien zu verwenden, die Journalisten und ihre Quellen schützen können, wie SecureDrop, unser Open-Source-Whistleblower-Einreichungssystem.“

Edward Snowden: Ein Bild von BeInCryto.com
Edward Snowden: Ein Bild von BeInCryto.com

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Share Article

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Coinsmart. Beste Bitcoin-Börse in Europa
Source: https://de.beincrypto.com/nsa-whistleblower-edward-snowden-versteigert-seinen-ersten-nft-stay-free/

Continue Reading

Blockchain

Türkei verbietet Krypto-Zahlungen ab Ende April

Avatar

Published

on

Die türkische Zentralbank gab in einem Rundschreiben im Resmî Gazete am 16. April 2021 ein Verbot für die Verwendung von Kryptowährungen als Zahlungsinstrumente an. Kryptowährungen und andere digitale Vermögenswerte, die auf der Distributed Ledger-Technologie basieren, dürfen nun weder direkt noch indirekt als Zahlungsmittel verwendet werden.

Allerdings ist das Kaufen, Verkaufen und Halten der Kryptowährungen nach wie vor nicht ausdrücklich verboten. Gleichzeitig weist die türkische Zentralbank im Rundschreiben konkret darauf hin, dass türkische Unternehmen sich nicht im Krypto-Sektor ausbreiten dürfen:

„Zahlungsdienstleister dürfen Geschäftsmodelle nicht so entwickeln, dass Krypto-Assets direkt oder indirekt für die Bereitstellung von Zahlungsdiensten und die Ausgabe von E-Geld verwendet werden, und können keine Dienstleistungen im Zusammenhang mit solchen Geschäftsmodellen erbringen.“

Interesse an Krypto in der Türkei groß

Wie BeInCrypto bereits berichtete, stieg das Interesse der türkischen Bevölkerung an Bitcoin extrem. Die Zahl der Google Suchanfragen nach Bitcoin stieg in der Türkei exponentiell an. Vermutlich basiert dieses Interesse nicht allein auf dem Wachstum der Krypto-Preise, sondern auch auf den ökonomischen Unsicherheiten in der Region und der zunehmenden Abwertung der Lira. Die Inflationsrate der Lira liegt mit 16,19 Prozent auf einem Sechsmonatshoch. Ferner liegt die Arbeitslosenquote bei 13,4 Prozent.

Im März ersetzte der türkische Präsident Erdoğan den Zentralbankchef Naci Ağbal. Die Veränderung innerhalb der Zentralbank zeigen nun erste Auswirkungen für die Krypto-Nutzer. Ab dem 30. April 2021 gilt das neue Krypto-Nutzungsverbot in der Türkei.

Allerdings gaben Bitci Technology und McLaren Racing erst im März eine Partnerschaft bekannt, bei der es um ein spezielles Token-Projekt für das McLaren Formel-1-Team geht. Ferner gab Royal Motors, das Rolls-Royce- und Lotus-Autos in der Türkei vertreibt, kürzlich bekannt, Zahlungen in Kryptowährungen zu akzeptieren.

Ein Bild von BeInCrypto.com
Ein Bild von BeInCrypto.com

Türkei verstärkt Krypto-Kontrolle

In den letzten Monaten verstärkte die Türkei bereits ihren regulatorischen Einfluss auf Kryptowährungen. So forderten die Finanzbehörden Anfang April beispielsweise, dass Krypto-Börsen Kundeninformationen preisgeben sollten. Die Finanzbehörden möchten so kriminelle Tätigkeiten via Kryptowährungen erschweren oder sogar verhindern.

Gleichzeitig äußerte sich der neue Chef der Zentralbank Şahap Kavcıoğlu äußerst kritisch zu den Entscheidungen seines Vorgängers. Beispielsweise kritisierte er die Entscheidung der Zentralbank die Zinssätze in der Türkei zu erhöhen. Dies habe einen negativen Einfluss für die Nutzer der Lira. Ziel der Erhöhung der Zinsen um zwei Prozent auf 19 Prozent war die Stärkung der Lira und darauffolgende günstige Importe.

Erdoğan zeigte sich jedoch als Gegner der hohen Zinsen und als Befürworter für günstige Kredite. Nun bleibt abzuwarten, ob die Politik des neuen Zentralbankchefs Erdoğan besser gefällt und ob das neuste Krypto-Bezahlverbot der Wirtschaft guttun wird.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Share Article

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Coinsmart. Beste Bitcoin-Börse in Europa
Source: https://de.beincrypto.com/tuerkei-verbietet-krypto-zahlungen-ab-ende-april/

Continue Reading

Blockchain

Rothschild Investment investiert 4,75 Millionen USD in Ethereum

Avatar

Published

on

Rothschild Investment Grayscale Ethereum Trust Shares im Wert von 4,75 Millionen US-Dollar gekauft. Außerdem hat Rothschild Investment bereits im ersten Quartal von 2021 8000 Anteile des Grayscale BTC Trust erworben.

Laut dem SEC Filling hat Rothschild Investment 4,75 Milliarden US-Dollar in Ethereum über den Grayscale ETH Trust investiert. Interessanterweise besitzt die Firma zudem insgesamt 38364 Anteile des Grayscale Bitcoin Trust.

Rothschild Investment ist eine der größten Asset-Management-Firmen auf dem Markt. Sie verwaltet Assets im Wert von über 1,1 Milliarden US-Dollar. Die Firma investierte diesmal zum ersten Mal in ETH.

Ethereum Preis : TradingView

Der Ethereum Kurs konnte in den letzten Wochen aufgrund des Wachstums der DeFi- und NFT-Branche eine gute Performance hinlegen. Am 15. April 2021 erreichte der Ethereum Preis ein neues Allzeithoch bei über 2500 US-Dollar.

Die Investitionen von MicroStrategy und Square lösten letztes Jahr eine Art Dominoeffekt aus. Immer mehr (institutionelle) Investoren sind auf den Markt gekommen. Diese Entwicklung haben den Kryptomarkt weiteres Wachstum ermöglicht und das Image der Kryptowährungen aufgewertet.

Wird ETH 2.0 zu weiteren ETH Kurssteigerungen führen?

Ethereum möchte innerhalb der nächsten zwei Jahre nach und nach einige Updates lancieren. Am 1. Dezember 2020 kam bereits die Beacon Chain für Ethereum 2.0 auf den Markt. Seitdem ist die Zahl der in den Ethereum 2.0 Staking-Contract eingezahlten ETH förmlich explodiert. Sogar der Schöpfer von Ethereum selbst, Vitalik Buterin, zahlte eine beachtliche Summe in den Contract ein.

Mit ETH 2.0 soll durch das Sharding und durch den Proof-of-Stake-Mechanismus die Skalierbarkeit, die Effizient und die Kostenstruktur des Netzwerks optimiert werden. Da die hohen Transaktionsgebühren bis jetzt ein großes Problem für das Netzwerk darstellen, werden die neuen Upgrades und Skalierungsmöglichkeiten wohl noch weitere Investoren anziehen.

Die anstehenden Veränderungen scheinen den Optimismus des Marktes weiter angeheizt zu haben. Die Verbesserung des Ethereum-Netzwerks und der immer größer werdende NFT-und DeFi-Sektor könnten dazu führen, dass Ethereum seine Position auf dem Markt noch weiter ausbauen wird.

Ethereum Aufstieg BeInCrypto DeFi
Ethereum Aufstieg BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Share Article

Rahul Nambiampurath is an India-based Digital Marketer who got attracted to Bitcoin and the blockchain in 2014. Ever since, he’s been an active member of the community. He has a Masters degree in Finance. <a href=”mailto:editorinchief@beincrypto.com”>Email me!</a>

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Coinsmart. Beste Bitcoin-Börse in Europa
Source: https://de.beincrypto.com/rothschild-investment-investiert-475-millionen-usd-in-ethereum/

Continue Reading

Blockchain

Bitcoin Preis Update: Hält der Support bei 61.500 USD?

Avatar

Published

on

Der Bitcoin Preis erreichte am 14. April 2021 das letzte Allzeithoch (64.895 USD). Seitdem befindet er sich in einer Abwärtsbewegung.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung befindet sich der Bitcoin Preis in der Nähe des vorherigen Widerstandslevels bei 61.500 USD. Der Bitcoin Kurs ist gerade dabei, das Level als Support zu validieren.

Bitcoin Kurs Tageschartanalyse

Die technischen Indikatoren liefern uns trotz des Drops nach wie vor bullische Signale. Sollte der Bitcoin Kurs von dem möglichen Support-Level bei 61.500 USD abprallen, dann könnte er bis auf das nächste Widerstandslevel bei 68.724 USD ansteigen.

 Bitcoin Preis Tageschart TradingView
Bitcoin Preis Tageschart TradingView

Bitcoin Preis: Kurzfristiger Ausblick

Auf dem 2-Stunden-Chart siehst du, dass der Bitcoin Kurs unter eine aufsteigende Support-Linie gefallen ist. Aktuell befindet sich der Bitcoin Preis innerhalb des horizontalen Support-Bereichs bei 61.300 USD, das auch gleichzeitig das 0.382-Fib-Retracement-Level ist.

Das nächste wichtige Support-Level liegt bei 60.000 USD. Die technischen Indikatoren geben uns noch keine Anhaltspunkte dafür, dass Bitcoin Preis kurzfristig gesehen ansteigen wird.

Der Bitcoin Kurs ist bis jetzt nur verhältnismäßig wenig gefallen, nachdem er die Support-Linie durchbrochen hat. Darum könnte er nochmal bis auf das Support-Level bei 60.200 USD (das 0.5-Fib-Retracement-Level) sinken.

Bitcoin Preis 2-Stunden-Chart By TradingView
Bitcoin Preis 2-Stunden-Chart TradingView

Bitcoin Kurs Wellenanalyse

Die Wellenanalyse passt auch zu dem gerade erwähnten Szenario. Der Bitcoin Kurs wird anscheinend gerade in einem parallelen, absteigenden Channel gehandelt. In solchen Channels finden meistens Korrekturbewegungen statt.

Außerdem sieht es so aus, als ob der Bitcoin Kurs gerade eine A-B-C-Korrekturstruktur durchläuft. Falls die A- und die C-Welle eine 1:1-Verhältnis aufweisen sollten, dann würde der Bitcoin Preis auf 60.300 USD fallen. Das Preisziel liegt nur etwas über dem zuvor erwähnten 0.5-Fib-Retracement-Level. Sobald der Bitcoin Kurs das Preisziel erreicht hat, werden wir wahrscheinlich die nächste Aufwärtsbewegung sehen.

Hier geht es zu unserer Langzeitwellenanalyse.

Bitcoin Kurs 1-Stunden-Chart By TradingView
Bitcoin Kurs 1-Stunden-Chart TradingView

Fazit

Der Bitcoin Kurs wird wohl erstmal noch weiter bis auf maximal rund 60.300 USD fallen. Anschließend wird er wohl aus dem parallelen Channel ausbrechen.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen: Stormgain.

BTC Dip
Ein Bild von BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Coinsmart. Beste Bitcoin-Börse in Europa
Source: https://de.beincrypto.com/bitcoin-preis-support-bei-61-500-usd/

Continue Reading
Esports2 days ago

Free Fire World Series APK Download for Android

Esports4 days ago

DreamHack Online Open Ft. Fortnite April Edition – How To Register, Format, Dates, Prize Pool & More

Esports4 days ago

Hikaru Nakamura drops chessbae, apologizes for YouTube strike

Esports2 days ago

Dota 2: Top Mid Heroes of Patch 7.29

Esports5 days ago

Coven and Abomination highlight the new TFT Reckoning Traits

Esports4 days ago

Apex Legends update 1.65 brings five new LTMs for War Games

Esports4 days ago

Ludwig Closes Out Month-Long Streaming Marathon in First Place – Weekly Twitch Top 10s, April 5-11

Esports3 days ago

Position 5 Faceless Void is making waves in North American Dota 2 pubs after patch 7.29

Blockchain5 days ago

Stock-to-Flow-Analyse: Bitcoin bei 288.000 USD

Esports4 days ago

Fortnite: Patch Notes v16.20 – Off-Road Vehicle Mods, 50-Player Creative Lobbies, Bug Fixes & More

Blockchain5 days ago

Welche Probleme bringen US-Bitcoin ETFs mit sich?

Blockchain4 days ago

Which crypto exchange platform is faster, coin transfer or Godex?

Esports4 days ago

Complete guide to romance and marriage in Stardew Valley

Esports4 days ago

TenZ on loan to Sentinels through Valorant Challengers Finals

Esports4 days ago

Wild Rift patch 2.2a brings tons of champion changes and the addition of Rammus later this month

Esports4 days ago

Epic Games Store lost $181 million & $273 million in 2019 and 2020

Esports4 days ago

flusha announces new CSGO roster featuring suNny and sergej

Esports3 days ago

Fortnite Leak Teases Aloy Skin From Horizon Zero Dawn

Blockchain4 days ago

Bitcoin Preis steigt auf über 60.000 USD, neues ATH wahrscheinlich

Esports2 days ago

Capcom Reveals Ransomware Hack Came from Old VPN

Trending