Connect with us

Blockchain

Ethereum 2.0 Is Still Going Strong, Developer Danny Ryan Suggests

Avatar

Published

on

Developers have gathered information on Ethereum 2.0 into one comprehensive blog post.

Key Takeaways

  • Ethereum 2.0 will introduce staking and sharding.
  • Several testnets and tools are currently available to developers.
  • The upgrade may begin to go live during Q3 2020.

Share this article

Ethereum 2.0, a significant upgrade to the Ethereum blockchain, is still on track, according to project developer Danny Ryan. His blog post on the subject does not reveal any new information, but it gathers information that is “scattered across the web.”

What’s In Ethereum 2.0?

ETH 2.0 mainly represents a transition away from mining and toward proof-of-stake, which will make Ethereum much more efficient, secure, and capable of handling high transaction volumes.

The upgrade will be rolled out in several stages:

SIMETRI Winning in Crypto
SIMETRI Pro BTC Trader
  • Phase 0: Introducing validator (staking) nodes.
  • Phase 1: Introducing sharding, a way of splitting the Ethereum blockchain for different purposes.
  • Phase 1.5: Integrating Ethereum’s current mainnet with ETH 2.0’s consensus mechanism.
  • Phase 2: Introducing states and execution for developers.

Right now, there are many different Ethereum 2.0 clients, tools, and testnets, and anyone can use them. However, ETH 2.0 testnet tokens do not have any real financial value.

More exact details can be found in Ryan’s blog post.

When Will 2.0 Arrive?

ETH 2.0 has infamously been delayed several times since it was announced in 2018, and a launch date is still uncertain.

Earn smarter with Cred
Earn smarter with Cred

This announcement does not propose any launch date.

However, developer statements elsewhere suggest that ETH 2.0 could begin to go live during Q3 2020.

In May, Ethereum founder Vitalik Buterin clarified that the update would not necessarily go live in July, as some reports suggested.

Share this article

Source: https://cryptobriefing.com/ethereum-2-0-is-still-going-strong-developer-danny-ryan-suggests/

Blockchain

Bitcoin Preis crasht nach Drop auf unter 60.000 USD

Avatar

Published

on

Der Bitcoin Kurs erreichte am 14. April 2021 das letzte Allzeithoch. Danach ist der Bitcoin Preis wieder kontinuierlich gesunken. Am 18. April 2021 gab es einen Flash Crash.

Da die Erholung wie eine V-Formation aussieht, werden wir wahrscheinlich nochmal eine weitere (kleine) Korrektur sehen, bevor der Bitcoin Preis wieder ansteigt. Die bullische Struktur ist trotz des Drops nach wie vor intakt.

Bitcoin Kurs Wochenchartanalyse

In der letzten Woche (12.-18. April 2021) ist einiges passiert. Am 14. April 2021 erreichte der Bitcoin Kurs ein neues Allzeithoch bei 64.854 USD. Allerdings fiel der Bitcoin Preis kurze Zeit darauf wieder. Am 18. April 2021 gab es einen heftigen Drop. Der Bitcoin Preis fiel an diesem Tag auf das letzte Low bei 50.931 USD. Danach erholte sich der Bitcoin Preis.

Heute konnte sich der Bitcoin Kurs weiter erholen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung liegt der Bitcoin Preis bei knapp 57.000 USD.

Die technischen Indikatoren liefern uns trotz der Erholung tendenziell bärische Signale. Der MACD sieht so aus, als ob er ein Plateau erreicht hat und weiter sinken wird und der RSI ist unter 70 gefallen. Der „Stochastic Oscillator“ fällt zwar auch, allerdings gab es bis jetzt noch kein „bearish Cross“ der Signallinien. Da die letzte Wochenkerze ebenfalls bärisch aussieht, müssen wir davon ausgehen, dass der Langzeit-Trend bereits an Fahrt verloren hat.

Bitcoin Kurs Wochenchart 19.04.2021
Bitcoin Kurs Chart By TradingView

Bitcoin Preis Tageschartanalyse

Lass uns einen Blick auf den Tageschart werfen. Dieser sieht nicht so bärisch aus wie der Wochenchart. Die Tageskerze vom 18. April 2021 hat eine lange, untere Wick. Die Länge entspricht in etwas 9% des Bitcoin-Preises. Das zeigt uns, dass der Druck von der Käuferseite recht groß ist. Außerdem ist der Bitcoin Kurs an diesem Tag fast genau auf das Support-Level bei 51.000 USD gefallen.

Die technischen Indikatoren signalisieren, dass der Trend nach wie vor bullisch ist. Auf dem RSI kann man eine nicht zu verachtende versteckte bullische Divergenz erkennen. Diese konnte durch gestrigen Tagesschlusskurs validiert werden.

Der MACD befindet sich immer noch im positiven Bereich und der „Stochastic Oscillator“ scheint wieder zu steigen. Bis jetzt konnten wir keine bärische Überkreuzung der Signallinien beobachten.

Bitcoin Preis Tageschart 19.04.2021
Bitcoin Preis Chart By TradingView

Bitcoin Preis kurzfristiger Preisausblick

Auf dem 6-Stunden-Chart kannst du die nächsten wichtigen Widerstandslevel erkennen. Diese liegen bei 57.900 USD und 59.500 USD (das 0.5-Fib-Retracement-Level und das 0.618-Fib-Retracement-Level). Die Struktur sieht interessanterweise wie eine V-Formation aus. Diese sieht man (bei dem Bitcoin Kurs) nicht so oft.

Die technischen Indikatoren liefern uns immer noch bärische Signale. Darum wird der Bitcoin Kurs wohl erst noch bei den Widerstandslevels abgelehnt werden wird, bevor wir weitere Kurssteigerungen beobachten können.

Bitcoin Preis 2-Stunden.Chart 19.04,2019
Bitcoin Preis Chart By TradingView

Auf dem 2-Stunden Chart gibt es einige Anhaltspunkte dafür, dass der Bitcoin Preis weiter ansteigen wird. Eine eindeutige Bestätigung für deinen Trendwechsel können wir allerdings noch nicht ableiten. Die nächsten beiden wichtigen Support-Level liegen bei 53.370 USD und 54.100 USD.

Bitcoin Kurs 2-Stunden.Chart 19.04,2019
Bitcoin Kurs Chart By TradingView

Fazit

Der Wochenchart zeigt uns, dass die Rally etwas an Fahrt verloren hat. Allerdings gibt es auf diesem noch keine eindeutigen Anzeichen für einen Trendwechsel. Die bullische Struktur ist nach wie vor intakt.

Wir werden sehen, ob Bitcoin Kurs auf einen höheren oder tieferen Tiefpunkt als den gestrigen erreichen wird bzw. sich über dem Ende der langen, unteren Wick halten wird. Die weitere Kursentwicklung hängt stark davon ab.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen: Stormgain.

BTC Kursverlauf

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Coinsmart. Beste Bitcoin-Börse in Europa
Source: https://de.beincrypto.com/bitcoin-preis-crasht-nach-drop-60-000-usd/

Continue Reading

Blockchain

Krypto Person der Woche Alex Mashinsky

Avatar

Published

on

In dieser Kolumne geht es Woche für Woche um Persönlichkeiten aus der ganzen Welt, die sich im Kryptoversum durch besonders interessante Ansichten oder Aktionen hervorgetan haben. Diesmal ist die Krypto-Person der Woche Alex Mashinsky.

Alex Mashinsky ist gebürtiger Ukrainer, wuchs aber in Israel auf, wo er an verschiedenen Universitäten Elektrotechnik studierte. Er machte keinen Abschluss, schloss sich aber der israelischen Armee an, bevor er in die USA zog. In den USA gründete Mashinsky dann im Jahr 1996  das Technologieunternehmen Arbinet. Hier ging es um den Handel mit ungenutzten Fernminuten. Ein weiteres Unternehmen von Alex Mashinsky ist VoiceSmart, wo sich alles um die Voice-over-IP-Anrufweiterleitung drehte.  

Alex Mashinsky und die Unternehmen

Bevor Alex Mashinsky in die Krypto-Welt eintrat, gründete er noch einige weitere Unternehmen. Darunter beispielsweise GroundLink aus dem Jahr 2004, einem On-Demand-Limousinenservice. GroundLink startete Mashinsky mit dem Geld, was er durch den Verkauf seiner Beteiligung an Arbinet erhalten hatte. Oder wie wäre es mit Q-Wireless? Bei Q-Wireless handelt es sich um eines von vier Unternehmen eines Joint Ventures zur Installation kostenloser Wi-Fi-Internetdienste im New Yorker U-Bahn-System und mehr.

Dann lernte Alex Mashinsky einige Unternehmen als CEO kennen. Beispielsweise Novatel und eben Celsius Network. Und mit Celsius Network hat Mashinsky nun seinen Weg in den Krypto-Raum gefunden. Bei Celsius Network handelt es sich um eine Blockchain-basierte CeFi-Kreditplattform. Auf Celsius Network lesen wir:

„Als Serienunternehmer und Gründer von sieben in New York ansässigen Startups hat Alex mehr als 1 Milliarde US-Dollar gesammelt und über 3 Milliarden US-Dollar gemacht. Alex gründete seit 2000 zwei der zehn größten Venture-Backed-Exits in New York City: eines seiner ersten Unternehmen, Arbinet, Börsengang im Jahr 2004 mit einer Marktkapitalisierung von über 750 Millionen US-Dollar; und ein anderes Unternehmen, Transit Wireless, hatte zum Zeitpunkt des Ausstiegs einen Wert von 1,2 Milliarden US-Dollar.“

Patente, Krypto und Kinder

Alex gehört zu den Erfindern von VOIP (Voice Over Internet Protocol), für das er im Jahr 1994 ein Patent anmeldete. Er meldete über 50 Patente in Bezug auf Austausch, VOIP-Protokolle, Messaging und Kommunikation an. Außerdem erhielt der Unternehmer zahlreiche Auszeichnungen, wie zum Beispiel die Albert-Einstein-Technologie-Medaille 2000 oder den Technology Foresight Award für Innovation.

Bei Celsius geht es nun darum Krypto-Investoren und Tradern Renditen unter dem Motto Unbank Yourself zu ermöglichen:

„Du kannst bis zu 50% mehr mit deinen Stablecoins verdienen, indem du sie auf Celsius hältst statt bei unseren Top-Konkurrenten. […] Die digitale Währung sollte für alle zugänglich sein, mit sinnvollen Belohnungen und echter Flexibilität – um einen Kredit zu sichern, an Freunde zu senden und Wohlstand aufzubauen. Das ist Celsius.“

Ganz nebenbei hat Mashinsky noch sechs Kinder.

Mal sehen, wer in sieben Tagen auf den Thron der Krypto-Person der Woche klettert…

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Share Article

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Coinsmart. Beste Bitcoin-Börse in Europa
Source: https://de.beincrypto.com/krypto-person-der-woche-alex-mashinsky/

Continue Reading

Blockchain

Best Practices for Custom Website Development for eCommerce

Avatar

Published

on

The pandemic put in motion a lot of changes, placing the eCommerce industry at the center of transformations. Based on OECD study, there has been a shift in demand from brick-and-mortar retail to e-commerce.

Over the past year, a lot changed in consumer behavior. Today, customers expect online stores to provide them with an exceptional shopping experience and innovative solutions.

Let’s explore the best practices for custom web development services provided by IT vendors like MLSDev. You will learn how to help your clients turn their online stores into highly converting solutions.

The Benefits of Custom eCommerce Websites

First, let’s discover the key benefits of building a custom eCommerce website. Customization is a great way to meet customer expectations while delivering business results. Here are a few benefits of building a custom eCommerce website:

  • High customization for specific business needs
  • Unique design that helps a business to stand out
  • Robust features and user-friendliness faster and smoother shopping
  • Higher security
  • Independence from third-party eCommerce platform providers

You can communicate these benefits with your clients who are hesitating between building a template-based store and a custom website.

Now, let’s find out the most valuable practices for eCommerce website development.

Clean Design

Online customers buy with their eyes. It means that website design is the first thing they notice when entering an online store.

Creating a clean and uncluttered design ensures that visitors will be able to find the necessary products right away and won’t get distracted from shopping.

When designing a store, adhere to a few simple user interface design rules:

  • White space is not a waste of valuable space; it’s a way to create visual hierarchy and uncluttered design.
  • Long blocks of text should be gone from the design. Organize text in short and catchy blocks that don’t overwhelm customers with information.
  • Custom fonts create a visual identity and help an online store stand out.
  • Don’t overstuff the home page with too much information.
  • Most importantly, create a responsive design optimized for mobile. mCommerce is predicted to grow in the near future.

Search Functionality

When we talk about eCommerce websites, the search is the most important feature. For customers to buy products, they first need to find them on a website.

eCommerce search needs to provide users with different options, such as:

  • Text search option
  • Ability to filter results by different options
  • Auto-correction features
  •  Voice search
  • Predictive search, etc.

When building this part, the main goal to keep in mind is the ability to find products fast, even without knowing their exact name.

One-Step Checkout

Checkout is the Holy Grail of the whole customer journey. Still, it’s the trickiest one when it comes to conversation.

According to the Baymard Institute, one out of 5 customers abandons their carts because of the very long and complicated checkout process. The less time it takes for customers to place an order, the higher the chance they actually place it and pay for it.

Today, having a one-step checkout is a must-have for eCommerce stores. You can use different approaches to building such a checkout but the best practices today include the following options:

  • All forms placed on the same page
  • Automatic customer account creation
  • Social signup and login for faster shopping
  • The most popular payment methods based on location and audience
  • Mobile optimization, etc.

Customer Reviews

Customer reviews increase the trustworthiness of online stores in the eyes of shoppers. 93% of customers say that online reviews influence their purchase decision. 91% of 18-34-year-olds trust online reviews no less than personal recommendations.

Statistics leave no doubt that having customer reviews on an eCommerce website leads to higher customer trust, better conversion, and more sales. 

Purchasing & Viewing History

If you are building an eCommerce website for a business that provides frequently-bought products, like everyday essentials, add the ability to view purchase history.

After a customer creates a personal account, they will be able to view all the products they’ve bought and re-order them in a few clicks.

As an additional option, it’s also possible to add the functionality allowing to check the viewing history or add products to wish lists. However, the latter option is more suitable for online stores offering more expensive or luxury products.

Use of Third-Party Components

There is no secret that third-party services and frameworks speed up the development process significantly. Services like API2Cart provide 100+ methods to manage data from online stores. 

However, it might not be a great idea to rely completely on them in custom eCommerce website development.

The use of such services creates a dependency on third-party providers. If they stop product support or increase payment options, a part of website functionality might become unavailable.

Loyalty Programs

For a business, customer acquisition is five times more expensive than customer retention. It means that eCommerce websites should be built with these statistics in mind.

The main goal is to turn one-time shoppers into loyal customers. Possible solutions include the creation of a loyalty program. Such a program will help eCommerce business owners to turn visitors into repeat customers. The list of advantages includes a decrease in customer acquisition cost and an increase in customer lifetime value.

Customer loyalty programs can be created in different ways. For example, it’s possible to create a point-based program and reward customers for each dollar spent with reward points or to provide a set discount for every third purchase. The choice of customer loyalty program fully depends on business needs and requirements.

High Website Speed

No matter the type of website you have, either for eCommerce or a listing platform showing the best crypto signals, either how great your website looks or which functionality it has, website speed matters the most. If a website fails to provide customers with a two-second loading time, it fails to convert them.

An eCommerce website needs to be fast and reliable no matter the load and number of active visitors. One of the possible solutions is choosing a hosting with an auto-scaling feature to avoid performance drops during the unexpected surges of visitors.

Final Thoughts

Today, eCommerce is a very competitive area. Rapid growth brought along changes in customer expectations. It’s not enough to build a website. Business needs to provide customers with the best shopping experience, which is possible to create during custom eCommerce website development. 

The above best practices will help you ensure that your clients will be provided with online stores that will convert customers and provide high conversion levels.

Author’s Bio: Ana is a technology writer @ MLSDev.com, a web & mobile app development company. She researches the area of technology to create great content about app development, UX/UI design, tech & business consulting.

Continue Reading

Blockchain

Stanislovas Tomas im Interview: „NFTs können unsere Gesellschaft verändern“

Avatar

Published

on

Prof. Dr. Stanislovas Tomas nutzt den NFT-Hype, um auf politische Missstände in seinem Heimatland Litauen aufmerksam zu machen. Der Wissenschaftler zerstörte eine Nazi-Gedenktafel und hielt dies auf Video fest. Dieses Video wiederum verwandelte Stanislovas Tomas in ein NFT, das nun auf OpenSea zum Kauf bereitsteht.

Stanislovas Tomas versucht durch seine Aktionskunst auf die Leugnung des Holocausts durch die litauische Regierung aufmerksam zu machen. Aufgrund seines Aktivismus war er bereits in seinem Heimatland inhaftiert und wird nun europaweit von der Polizei gesucht. BeInCrypto hat mit dem Wissenschaftler auf der Flucht gesprochen.

Stanislovas Tomas, was genau ist die Vorgeschichte für die Entstehung des NFTs?

„Litauen erklärte seine Unabhängigkeit im Juni 1941 an dem Tag, als Adolf Hitler die Sowjetunion angriff. Sie behaupten, dies sei ihre Befreiung von den Kommunisten gewesen. Daher baut das heutige Litauen Denkmäler für Nazis, benennt Straßen und Schulen, um sie zu verherrlichen, verleiht ihnen die Ritterkreuze und die militärischen Reihen von Oberst und Generälen nach dem Tod.“

Tomas selbst ist gemischt ethnischer Herkunft, die jüdische Identität war in seiner Familie bisher nie dominant.

„Jedes Mal, wenn ich auf der Straße vorbeikam, erinnerte mich dieses Nazi-Denkmal daran, dass ich tot sein müsste. Eine Beleidigung.“

Denn auf dem Denkmal ist Jonas Noreika zu sehen, der von 1941 bis 1943 etwa 14.500 Juden ermorden ließ und einen Geschäftsplan für ein nationalsozialistisches Vernichtungslager schrieb.

NFTs: Ein Bild von BeInCrypto.com
NFTs: Ein Bild von BeInCrypto.com

Geschichte in Form von Kunst auf der Blockchain

Stanislovas Tomas hat sich dabei filmen lassen, wie er eine Gedenktafel mit einem Vorschlaghammer zerstört. Dieses Video ist nun als NFT auf der Blockchain verewigt. Er erklärt, warum er genau ein NFT als Grundlage für seine Aktionskunst gewählt hat:

„NFTs sind eine wunderbare Entdeckung für Videokunst. Wir können keine Videoaufnahme drucken oder berühren. Darüber hinaus gibt es einen riesigen Raum, um politische Proteste auf Blockchain hochzuladen.

Ich habe Beiträge meiner Freunde verfolgt. Sie teilten und diskutierten NFTs. Nicht alle diese NFTs sahen für mich wertvoll aus. Viele NFTs sahen aus wie eine sinnlose Teenager-Rebellion. Aber NFTs können eben auch mehr, und zwar unsere Gesellschaft verändern.“

Destruction of Lithuanian Nazi monument 2/ Holocaust criminal Jonas Noreika/ Stanislovas Tomas/ WWII

Bereits zweimal versuchte die Polizei Tomas auf seiner Flucht festzunehmen, allerdings ohne Erfolg. Und Tomas berichtet, dass einige politische Aktivisten Probleme in Litauen haben:

„Derzeit sind bereits fünf Personen von Litauen wegen Kritik an der Leugnung des Holocausts inhaftiert worden. Insgesamt gibt es rund 30 politische Gefangene. Ein kritischer Beitrag auf Facebook kostet Sie möglicherweise drei Monate Gefängnis in Litauen und ein lebenslanges Verbot, als Ausländer nach Litauen zurückzukehren.“

Die Gedenktafel hat die litauische Regierung mittlerweile ersetzt. Allerdings soll Tomas für den Schaden in Höhe von 2.242 Euro aufkommen. Um die Beschlagnahmung seines Geldes zu vermeiden, setzt er nun auf Kryptowährungen, die von der Regierung nicht beschlagnahmt werden können.

„Ich habe Blockchain gewählt, um den Menschen zu zeigen, dass es bei NFTs nicht nur um Unterhaltung gehen sollte, sondern dass sie auch Auswirkungen auf die Gesellschaft und weniger entwickelte Kulturen haben können. Mein Ziel ist es, einen Beitrag zur Transformation der Gesellschaft und ihrer Kultur zu leisten.“

Ein Bild von Stanislovas Tomas
Ein Bild von Stanislovas Tomas

NFTs: Systemkritik auf der Blockchain

Stanislovas Tomas kritisiert aber nicht nur das Vorgehen Litauens, sondern sieht auch Probleme beim EU-Justizministerium. Während die Leugnung des Holocausts in Deutschland illegal ist, könnte er dennoch in Deutschland für die Zerstörung des Denkmals inhaftiert werden:

„Was habe ich gemacht? Ich habe das Verbrechen der Holocaust-Leugnung gestoppt. Ferner stellt die Europäische Union Geld für den Bau der Nazi-Denkmäler zur Verfügung. Die EU zahlte für die Renovierung der Technischen Universität Kaunas, einschließlich der Einrichtung der Nazi-Plakette außerhalb dieses Gebäudes. Auf der Plakette ist der Verbrecher Vytautas Landsbergis-Zemkalnis aus dem Zweiten Weltkrieg zu sehen, der während des Holocaust der Hauptgouverneur des jüdischen Todeslagers und der Ghettos gewesen war und den Befehl zur Beschlagnahme von jüdischem Eigentum unterschrieben hat.“

Als weiteres Problem beschreibt er die Ernennung von Egidijus Kuris als Richter am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

„Richter Egidijus Kuris gab eine Erklärung ab, dass Menschen wie der Nazi-Kriegsherr Jonas Noreika der Körper und der Geist der litauischen Nation sei. Und er fügte hinzu, dass meine Promotion eine Fälschung sei. Dies ist eine völlige Diffamierung, da die Website des französischen Ministeriums für Hochschulbildung bestätigt, dass meine Promotion echt ist. Ich habe jedoch kein Recht, Kuris zu verklagen, da er als Richter am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gegen jede strafrechtliche Verfolgung immun ist. Robert Spano, Präsident des Europäischen Gerichtshofs, gab eine Erklärung ab, dass ich kein Recht habe, den Richter wegen Verleumdung oder sonst etwas zu verklagen, weil er Richter ist.“

Tomas berichtet, dass Bürgermeister von Vilnius Remigijus Šimašius Journalisten in Litauen bat seinen Namen nicht mehr zu erwähnen. Und um nicht in Vergessenheit zu geraten, verewigte Tomas seine Aktionskunst eben auf der Blockchain.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Share Article

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Coinsmart. Beste Bitcoin-Börse in Europa
Source: https://de.beincrypto.com/stanislovas-tomas-im-interview-nfts-koennen-unsere-gesellschaft-veraendern/

Continue Reading
Forex4 mins ago

What is Forex IB? How to earn with Forex IB? The best IB companies. Details about the IB system

Gaming58 mins ago

AFL 2021 Grand Final Predictions

Gaming1 hour ago

Best Game Streaming Services for 2021

Big Data1 hour ago

8 Tricks in Microsoft Project You Should Know

Blockchain2 hours ago

Bitcoin Preis crasht nach Drop auf unter 60.000 USD

Esports3 hours ago

Reported: Bilibili obtains exclusive Overwatch League broadcast rights in China

Esports3 hours ago

PSG Talon takes the W at the PCS 2021 Spring Split playoffs

Esports4 hours ago

While Blacklist dance, Cignal struggle

Esports4 hours ago

Fnatic are the EU VCT Stage 2 Challengers 2 champions

Esports5 hours ago

Evil Geniuses and Quincy Crew start their DPC League season 2 journeys with comfortable wins

Blockchain6 hours ago

Krypto Person der Woche Alex Mashinsky

Fintech7 hours ago

MoneyMe accelerates lending and revenue

Fintech7 hours ago

How Bizcap helped to fund fitness

Blockchain7 hours ago

Best Practices for Custom Website Development for eCommerce

Esports8 hours ago

Last minute roster changes shake up the Overwatch League

Esports8 hours ago

Cloud9 Perkz says Kassadin can’t ever be balanced in LoL

Esports10 hours ago

Twitch streamer Lando Norris takes Italian F1 Grand Prix podium

Esports11 hours ago

Three takeaways from the SWT Japan Ultimate Online Qualifier

Fintech12 hours ago

HashChing acquires Mystro to further expand its offering to mortgage brokers

Esports12 hours ago

Learn all about how to counter Sylas in League of Legends

Fintech12 hours ago

Fintech offers brokers better commissions after BID

Esports12 hours ago

The best way to build Syndra in League of Legends season 11

Esports14 hours ago

RLCSX EU top six teams secure their spots for the Championships

Esports15 hours ago

Code S RO8 Preview: Dream vs Bunny, Rogue vs Zest

Esports15 hours ago

CDL Challengers Elite Stage 3 Preview

Esports15 hours ago

OWL 2021 Power Rankings – #9 Guangzhou Charge

Esports15 hours ago

xQc Banned From NoPixel GTA RP Server Once Again

Esports15 hours ago

NoPixel bans xQc again for the fourth time

Esports19 hours ago

xQc unbanned from NoPixel

Esports20 hours ago

FPL Expands Rainbow Six Siege in Latin America

Trending