Connect with us

Blockchain

DeFi summer 2.0? ‘Gen 2’ tokens on a tear amid wider market slump

Avatar

Published

on

As some brand-name decentralized finance (DeFi) tokens sputter, a crop of new projects have emerged that are catching strong bids on the back of aggressive yield farming programs, generous airdrops, and significant technical advances. 

It’s a set of outlier projects pushing forward on both price and fundamentals that has led one crypto analyst, eGirl Capital’s mewny, to brand them as DeFi’s “Gen 2.”

Mewny, who in an interview with Cointelegraph pitched eGirl Capital as “an org that takes itself as a very serious joke,” says that Gen 2 tokens have garnered attention due to their well-cultivated communities and clever token distribution models — both of which lead to a “recursive” price-and-sentiment loop. 

“I think in terms of market interest it’s more about seeking novelty and narrative at this stage in the cycle. Fundamental analysis will be more important when the market cools off and utility is the only backstop to valuations. Hot narratives tend to trend around grassroots projects that have carved out a category for themselves in the market,” they said.

While investors might be eager to ape into these fast-rising new tokens, it’s worth asking what the projects are doing, whether they’re sustainable, and if not how much farther they have to run.

Pumpamentals or fundamentals?

The Gen 2 phenomena echoes the “DeFi summer” of last year, filled with “DeFi stimulus check” airdrops, fat farming APYs, and soaring token prices — as well as a harrowing spate of hacks, heists, and rugpulls

However, mewny says that there’s a population of investors that emerged from that period continuously looking for technical progress as opposed to shooting stars. 

“There are less quick “me too” projects in defi. An investor may think that those projects never attracted much liquidity in the first place but they overestimate the wisdom of the market if that’s the case. They did and do pull liquidity, especially from participants who felt priced out or late to the first movers.This has given the floor to legitimate projects that have not stopped building despite the market’s shift in focus. ”

One such Gen 2 riser pulling liquidity is Inverse Finance. After the launch of a yield farming program for a forthcoming synthetic stablecoin protocol, the Inverse Finance DAO narrowly voted to make the INV governance token tradable. As a result, the formerly valueless token airdrop of 80 INV is now priced at over $100,000, likely the most lucrative airdrop in Defi history. 

Another Gen 2 star is Alchemix — one of eGirl Capital’s first announced investments. Alchemix’s protocol also centers on a synthetic stablecoin, alUSD, but generates the stablecoin via collateral deposited into Yearn.Finance’s yield-bearing vaults. The result is a token-based stablecoin loan that pays for itself — a new model that eGirl thinks could become a standard.

“eGirl thinks trading yield-bearing interest will be an important primitive in DeFi. Quantifying and valuing future yield unlocks a lot of usable value that can be reinvested in the market,” they said.

The wider markets appears to agree with eGirl’s thesis, as Alchemix recently announced that the protocol has eclipsed half a billion in total value locked:

Staying power?

By contrast, governance tokens for many of the top names in DeFi, such as Aave and Yearn.Finance, are in the red on a 30-day basis. But even with flagship names stalling out, DeFi’s closely-watched aggregate TVL figure is up on the month, rising over $8.4 billion to $56.8 billion per DeFi Llama — progress carried in part on the back of Gen 2 projects. 

The comparatively wrinkled, desiccated dinosaurs of DeFi may have some signs of life left in them, however. Multiple major projects have significant updates in the works, including Uniswap’s version 3, Sushiswap’s Bentobox lending platform, a liquidity mining proposal working through Aave’s governance process, and Balancer’s version 2.

These developments could mean that DeFi’s “Gen 2” phenomena is simply a temporary, intra-sector rotation, and that the “majors” are soon to roar back. It would be a predictable move in mewny’s view, who says “every defi protocol needs at least 1 bear market to prove technical soundness.”

What’s more, according to mewny some of the signs of market irrationality around both Gen 2 tokens as well as the wider DeFi space — such as triple and even quadruple-digit farming yields — may be gone sooner rather than later.

“I don’t think it’s sustainable for any project in regular market conditions. We are not in regular conditions at the moment. Speculators have propped up potentially unsustainable DeFi protocols for a while now.”

Checkout PrimeXBT
Trade with the Official CFD Partners of AC Milan
The Easiest Way to Way To Trade Crypto.
Check out Nord
Make your Money Grow with Mintos
Source: https://cointelegraph.com/news/defi-summer-2-0-gen-2-tokens-on-a-tear-amid-wider-market-slump

Checkout PrimeXBT
Trade with the Official CFD Partners of AC Milan
The Easiest Way to Way To Trade Crypto.
Source: https://coingenius.news/defi-summer-2-0-gen-2-tokens-on-a-tear-amid-wider-market-slump/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=defi-summer-2-0-gen-2-tokens-on-a-tear-amid-wider-market-slump

Blockchain

Tesla (TSLA) wird die erste Aktie, die von Binance tokenisiert wird

Avatar

Published

on

Binance wird die erste Handelsplattform für Kryptowährungen, die den tokenisierten Aktienhandel in ihr Angebot integriert. Tokenisierte Aktien sind ein finanzielles Tool, das den Krypto-Markt mit dem traditionellen Börsenmarkt verbindet. Dafür hat Binance Tesla als erste tokenisierte Aktie ausgewählt.

Heute, am 12. April 2021, gab Binance bekannt, dass seine erste tokenisierte Aktie gelistet wurde, der Tesla Inc. (TSLA) Aktien-Token.

Ein Screenshot von Binance.com

Was sind Binance-Aktien-Token?

Binance Aktien-Token versuchen, den traditionellen Aktienmarkt perfekt zu emulieren. Ein Statement der Handelsplattform selbst:

„Die Token sind durch ein zugrunde liegendes Portfolio von Wertpapieren gesichert, die die im Umlauf befindlichen Token repräsentieren.“

Wie von Binance direkt mit BeInCrypto kommuniziert, ist der Backing-Mechanismus mit seinem Stablecoin, BUSD. Aktien-Token werden in BUSD denominiert, abgerechnet und garantiert.

Darüber hinaus haben die Inhaber von Aktien-Token Anspruch auf die wirtschaftlichen Gewinne der zugrunde liegenden Aktien, einschließlich möglicher Dividenden. Diese Dividenden werden, wie uns von Binance mitgeteilt wurde, in BUSD ausgezahlt.

Ein Bild von BeInCrypto.com: Frau präsentiert Binance Logo

Changpeng Zhao, CEO von Binance, betont, dass diese Token keinerlei Gebühren enthalten werden.

Ein Unterscheidungsmerkmal zum Krypto-Markt ist, dass diese Aktien-Token die vom traditionellen Börsenmarkt erstellten Zeitpläne einhalten werden. Genauer gesagt, folgen sie den üblichen Börsenöffnungszeiten der NYSE/NASDAQ, 9:30 – 16 Uhr EST.

Einer der großen Vorteile von Aktien-Token ist, dass man sich an einer Aktie für einen geringen Teilbetrag beteiligen kann. Der Anleger ist nicht verpflichtet, einen vollen Anteil zu erwerben, sondern könnte z.B. 0,01 des Anteilswertes kaufen.

Warum ist Tesla (TSLA) die erste tokenisierte Aktie von Binance?

Binance hat tausende von Optionen für seine erste tokenisierte Aktie zur Auswahl gehabt, aber warum hat man sich gerade für Tesla entschieden? Es gibt dafür mehrere mögliche Gründe. Tesla orientiert sich zunehmend an Krypto-Währungen, was beispielsweise die Investition von 1,5 Milliarden US-Dollar in Bitcoin (BTC) Anfang Februar diesen Jahrs gezeigt hat. Anschließend gab Tesla bekannt, dass das Unternehmen ab sofort Bitcoin als Zahlungsmittel für sein gesamtes Automobilangebot akzeptiert.

Nach diesen Ankündigungen hat Tesla noch nicht erneut Bitcoin gekauft, wie es andere, zum Beispiel MicroStrategy, getan haben. Jedoch hat Elon Musks Unternehmen immer noch eine große Cash-Reserve zur Verfügung, um mehr BTC zu kaufen, wenn sie sich dazu entscheiden.

Ein Bild von BeInCrypto.com: Bitcoin Münzen

Bitcoin ist in den letzten zehn Jahren der erfolgreichste Vermögenswert gewesen, obwohl Tesla und BTC bei mehreren Gelegenheiten darum konkurriert haben, der Vermögenswert mit der höchsten Rendite zu sein.

Die Tesla-Aktie ist eines der erfolgreichsten Produkte auf dem Finanzmarkt. Sicherlich liegt der Hauptgrund in dem hohen Volumen, das diese Aktie bietet.

Tesla verhält sich in gewisser Weise ähnlich wie BTC, weil es einen gewissen Hype um den Vermögenswert gibt, ausgezeichnet durch seine Technologie und hohe Qualität. Dies zieht wiederum die gleiche Gruppe von Anlegern mit sehr ähnlichen Eigenschaften an.

Ein Unterscheidungsmerkmal ist, dass Bitcoin aufgrund seiner Dezentralität keine öffentlich wahrnehmbare Leitperson besitzt, während das Elektroauto-Unternehmen Tesla von Elon Musk als CEO geleitet wird.

Ein Bild von BeInCrypto.com: Elon Musk und ein Tesla

Es wird sich zeigen, ob Nutzer von Kryptowährungen tatsächlich mit dieser neuen Schnittstelle zwischen dem Krypto-Markt und dem traditionellen Finanzmarkt interagieren wollen.

BeInCrypto hat Binance kontaktiert, um mehr zum Thema zu erfahren. Dieser Artikel wird aktualisiert, sobald wir mehr Informationen von Binance erhalten.

Übersetzt von Verena Voss

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Share Article

Verena hat ihren Bachelor in BWL und Sozialwissenschaften an der Uni Köln sowie einen Master in Business Management an der Universidad Autonoma de Barcelona absolviert. Als Marketing und Content Spezialistin hat sie in den letzten Jahren in Ländern auf der ganzen Welt gelebt. Sie hat eine besondere Leidenschaft für Technologie und Innovation.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Coinsmart. Beste Bitcoin-Börse in Europa
Source: https://de.beincrypto.com/tesla-tsla-wird-die-erste-aktie-die-von-binance-tokenisiert-wird/

Continue Reading

Blockchain

Welche Probleme bringen US-Bitcoin ETFs mit sich?

Avatar

Published

on

Viel Unternehmen in den USA haben bereits versucht, einen Krypto-ETF auf den Markt zu bringen. Allerdings hat die U.S. Securities and Exchange (SEC) die Anträge der Unternehmen die vergangenen Jahre immer abgelehnt.

Ein ETF ist ein börsengehandelter Indexfonds, der einen Vermögenswert abbildet. Man kann einen ETF jedoch wie jede andere Aktie an der Börse kaufen oder verkaufen.

Theoretisch kann man jeden erdenklichen Vermögenswert oder eine Kombination von diesem in einem ETF abbilden. Es gibt auch bereits einige Krypto ETFs, mit denen man quasi Bitcoin und/oder Ethereum kaufen kann.

Da große Investoren über ETFs leichter auf das jeweilige Asset zugreifen können, werden (neue) Krypto ETFs im Kryptomarkt eine entscheidende Rolle spielen. Zudem können die Großinvestoren auf die Experten, die den ETF Managen, vertrauen. Auch für viele Neueinsteiger, die an Kryptowährungen interessiert sind, können Krypto ETFs eine attraktive und seriöse Anlagemöglichkeit sein.

Mehrere Länder geben Bitcoin ETF grünes Licht

Erst vor kurzem sind die ersten Krypto ETFs auf den Markt gekommen. In Kanada wurde im Februar 2021 der erste Bitcoin ETF genehmigt. Dieser Bitcoin ETF von Purpose Investment wird auf der Toronto Stock Exchange gehandelt. Neun Tage nach der Markteinführung wurden bereits umgerechnet 624 Millionen US-Dollar in den Bitcoin ETF eingezahlt.

Kurze Zeit später wurde in Brasilien der erste Bitcoin ETF von QR Capital genehmigt. Er ist noch nicht börsennotiert, soll aber im Juni an die Börse von Sao Paulo gehen.

Bitcoin: Ein Bild von BeInCrypto.com
Bitcoin ETF: Ein Bild von BeInCrypto.com

Unternehmen stellen in den USA zahlreiche Genehmigungsanträge für Krypto ETFs

Als langjährige globale Finanzsupermacht sind die Entscheidungen der US-Börsenaufsicht SEC nicht nur für das Land selbst, sondern auch für den Rest der Welt von Bedeutung. Viele Unternehmen in den USA reichten bereits Genehmigungsanträge für Krypto ETFs bei der SEC ein. Vaneck war das letzte Unternehmen, das einen solchen Antrag gestellt hat. Die SEC zieht es in Erwägung, diesen ETF zu genehmigen.

Die SEC registrierte den Antrag am 18. März. Innerhalb von der vorher festgelegten Frist von 45 Tagen könnte eine Entscheidung fallen. Die Behörde kann sich jedoch dafür entscheiden, die Antwortzeit zu verlängern

Neben VanEck haben auch Valkyrie, WisdomTree, Fidelity Investments und Goldman Sachs im Jahr 2021 Anträge eingereicht. Die SEC nimmt sich oft sehr viel Zeit, um Anträge zu prüfen. Cameron und Tyler Winklevoss beantragten beispielsweise 2013 die Genehmigung für einen Krypto-ETF. Die Prüfung dauerte Jahre. Der Antrag wurde schließlich im Jahr 2017 abgelehnt.

Bitcoin ETF VanEck
Ein Bild von BeInCrypto

Die Beteiligten sind verständlicherweise frustriert. VanEck’s Digital Asset Strategist Gabor Gurbacs sagte in einem Tweet im März:

„Es ist an der Zeit, dass die US-Regulierungsbehörden tätig werden und einen Bitcoin Fund genehmigen. Die Europäer haben schon Krypto ETPs. Die Kanadier haben Krypto ETFs. ETFs bringen viele Vorteile für die Märkte.“

Auch Grayscale möchte seinen seine Bitcoin-Trusts in ETFs umwandeln, sobald, sobald eine Zulassung vorliegt. Das Unternehmen wollte bereits im Jahr 2016 einen Bitcoin ETF auf den Markt bringen. Allerdings zog Grayscale den Antrag bei der SEC zurück, weil „das regulatorische Umfeld für digitale Vermögenswerte noch nicht so weit fortgeschritten war, dass ein solches Produkt erfolgreich auf den Markt hätte gebracht werden könnte.“

Ein Bild von BeInCrypto.com.
Ein Bild von BeInCrypto.com.

Regulierungsbehörden sind vorsichtig 

Die SEC hat ihre Gründe für die Ablehnungen klar dargelegt. Sie begründete die Ablehnungen oftmals mit dem geringen Handelsvolumen der Kryptowährungen und der Anfälligkeit für Preismanipulationen. 2019 lehnte die SEC beispielsweise den Antrag für den Bitcoin ETF von Bitwise ab. Sie argumentierte, dass das Unternehmen nicht genügend Beweise erbracht hat, dass es die Anleger vor Marktmanipulationen und Betrug schützen könnte.

Da es die Aufgabe der SEC ist, die Markteilnehmer vor Betrug zu schützen, scheinen die Argumente der SEC berechtigt zu sein. Allerdings zeigt die große Zahl der Ablehnungen auch, dass die Standards etwas überarbeitet werden sollten. In der Begründung für die Ablehnung des Bitwise-Antrags bezog sich die SEC auf die Gemeinsamkeiten mit den Anträgen von Winklevoss.

Die SEC-Kommissarin Hester Pierce sprach in einem Forbes-Interview über die Probleme der SEC-Standards:

„Ich denke auch, dass wir uns in ein schwieriges Loch gegraben haben, indem wir Standards für die Zulassungen gesetzt haben, von denen man nicht weiß, wie sie zu erfüllen sind.“

Ein Bild von BeInCrypto

Pierce sprach sich im Vergleich zu vielen anderen SEC-Mitgliedern schon öfters gegen diese Ablehnungen aus. Ihr ehemaliger Chef, der Ex-SEC-Vorsitzende Jay Clayton, war federführend, als die Kommission gegen betrügerische und unregistrierte Initial Coin Offerings vorging. Viele sind der Meinung, dass sein Handeln einer der Mitgründe für die Ablehnung der Bitcoin ETFs ist.

Allerdings ist Clayton im Dezember 2020 von seinem Posten zurückgetreten. Die Unternehmen, die die Krypto ETF-Anträge eingereicht haben, werden sehen, wie sich dies auf das Ergebnis ihrer Einreichungen auswirkt.

Bitcoin Wallet
Ein Bild von BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Share Article

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Coinsmart. Beste Bitcoin-Börse in Europa
Source: https://de.beincrypto.com/welche-probleme-bringen-us-bitcoin-etfs-mit-sich/

Continue Reading

Blockchain

Coinbase Börsengang: Bedeutung für den Krypto-Markt

Avatar

Published

on

Coinbase gab die Registrierungserklärung und des voraussichtlichen Kotierungsdatums seiner Stammaktien der Klasse A am Nasdaq Global Select Market bekannt. Voraussichtlich wird es am 14. April 2021 soweit sein. Dann sind die Stammaktien der Klasse A unter dem Tickersymbol „COIN“ am Nasdaq Global Select Market handelbar.

Im letzten Jahr erreichte das Krypto-Unternehmen einen Umsatz von 1,8 Milliarden US-Dollar. Bei dieser Erfolgsbilanz tritt die Handelsplattform als eines der größten Krypto-Unternehmen der Welt nun in den Bereich der klassischen Börse ein.

Der „Coinbase-Effekt“

Der „Coinbase-Effekt“ bezeichnet erhebliche Preiserhöhungen für Vermögenswerte unmittelbar nach deren Notierung, bezogen auf ICOs und IEOs. Möglich ist aber auch, dass der „Coinbase Effekt“ diesmal beim COIN Börsengang zum Tragen kommt. Gegenüber Businessinsider erklärte Leo Cheng, Mitbegründer und Projektleiter bei C.R.E.A.M. Finance:

„Der Erfolg von Coinbase und seine direkte Auflistung werden die nächste Welle neuer Benutzer in Kryptowährungen bringen, indem die Herausforderungen des Besitzens, Speicherns und Verwaltens digitaler Assets weiter gelöst werden. Diese Börsennotierung wird auch enorme Auswirkungen auf die gesamte Branche der digitalen Vermögenswerte haben, indem sie das Tor für weitere Investitionen an der Wall Street und bei Institutionen öffnet und bestätigt, dass die Zukunft des Finanzwesens dezentralisiert ist.“

Laut Bloomberg wurden die Aktien von Coinbase bei einer kürzlich durchgeführten privaten Nasdaq-Auktion zwischen 350 und 375 US-Dollar gehandelt. Somit könnte der Unternehmenswert bei 100 Milliarden US-Dollar liegen.

Coinbase: Ein Bild von BeInCrypto.com
Coinbase: Ein Bild von BeInCrypto.com

COIN und die Auswirkung auf den Krypto-Markt

Coinbase hat sich für den Ansatz der direkten Notierung entschieden und umgeht somit das Underwriting von Investmentbanken. Bei der direkten Notierung geht es vor allem um Transparenz. Mit einer direkten Notierung können Unternehmen die teuren Investmentbanker und ihre Gebühren umgehen. Das Unternehmen hat 114.850.769 Aktien gelistet – wie viele zum Verkauf angeboten werden, ist noch nicht klar.

Für die Krypto-Branche ist der Coinbase Börsengang ein Meilenstein und könnte neue Anleger in den Markt bringen. Für klassische Anleger könnte der Coinbase IPO nämlich bedeuten, dass die Branche nun zunehmend etabliert und seriös ist. Des Weiteren könnte das Listing an der Börse auch Risiken mit sich bringen. Möglich ist, dass die COIN Aktien mit einer hohen Volatilität und somit finanziellen Verlusten für die Anleger startet. Das könnte dann wiederum in den Vertrauensverlust in die Branche der digitalen Vermögenswerte bedeuten.

Anleger können durch das Investment in COIN Aktien direkt an dem Erfolg des Unternehmens teilhaben, sollten aber die Risiken nicht ausblenden. Für Coinbase ist der Börsengang aber so oder so ein lohnenswerter Schritt, das das Unternehmen sich so auch auf dem traditionellen Finanzmarkt etabliert.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Share Article

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Coinsmart. Beste Bitcoin-Börse in Europa
Source: https://de.beincrypto.com/coinbase-boersengang-bedeutung-fuer-den-krypto-markt/

Continue Reading

Blockchain

Bitcoin Preis Update: Wochenschlusskurs bei über 60.000 USD

Avatar

Published

on

Der Bitcoin Kurs konnte in der letzten Woche wieder weiter ansteigen. Außerdem erzielte der Bitcoin Kurs den höchsten Wochenschlusskurs der Geschichte.

Der Bitcoin Preis wird wohl bald über die nächsten Widerstandslevel ausbrechen und danach auf ein neues Allzeithoch ansteigen.

Bitcoin Kurs Wochenchartanalyse

Der Bitcoin Kurs stieg letzte Woche auf 61.500 USD an (Wochenhoch), nachdem er auf das letzte Wochentief bei 55.473 USD gefallen ist. Der Wochenschlusskurs lag bei 60.002 USD. Er erreichte damit seinen bisher höchsten Schlusskurs auf dem Wochenchart.

Die technischen Indikatoren zeigen, dass die aktuelle Rally etwas an Fahrt verloren hat. Der MACD scheint zu stagnieren. Außerdem gibt es eine bärische Divergenz auf dem RSI zu sehen. Allerdings konnte der RSI die eingezeichnete Divergenz noch nicht validieren. Der MACD könnte theoretisch auch noch weiter steigen. Darum können wir jetzt noch nicht davon ausgehen, dass der Bitcoin Kurs bereits die Spitze der Rally erreicht hat.

Bitcoin Preis Wochenchart 12.04.2021
Bitcoin Preis Chart By TradingView

Bitcoin Preis kurzfristiger Ausblick

Lass uns einen Blick auf den äußert bullisch wirkenden Tageschart werfen. Der Bitcoin Kurs fiel am 10. April 2021, nach der sich dem letzten Allzeithoch genähert hat. Anschließend erholte er sich relativ schnell, um danach eine neue Aufwärtsbewegung zu starten.

Die technischen Indikatoren liefern uns überwiegend bullische Signale. Der RSI ist auf über 50 angestiegen. Die Kurven des „Stochastic Oscillator“ sind ebenfalls weiter gestiegen. Der MACD scheint ein Plateau erreicht zu haben. Darum ist der Trend wohl wieder bullisch. Der Bitcoin Preis wird also wohl bald ein neues Allzeithoch erreichen.

Bitcoin Kurs Tageschart 12.04.2021
Bitcoin Preis Chart By TradingView

Die Analyse des 6-Stunden-Chart spricht ebenfalls dafür, dass wir bald neue Rekordwerte sehen werden. Der Bitcoin Kurs ist über die unten eingezeichnete, diagonale Widerstandslinie ausgebrochen. Anschließend hat er die Trendlinie ziemlich schnell als Support validiert. Darum hat die grün markierte Candlestick eine lange, untere Wick. Dies ist ein Zeichen dafür, dass der Druck von der Käuferseite groß ist.

Außerdem konnte der Bitcoin Kurs auch noch das horizontale Widerstandslevel bei 59.600 USD als Support validieren. Darum sollte der Bitcoin Preis bald auf ein neues Allzeithoch ansteigen.

Hier geht es zu unserer Langzeit-Wellenanalyse.

Bitcoin Preis 6-Stunden-Chart 12.04.2021
Bitcoin Preis Chart By TradingView

Fazit

Sowohl der Tageschart als auch der 6-Stunden-Chart zeigen uns, dass der Bitcoin Kurs bald über das letzte Allzeithoch ausbrechen wird.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen: Stormgain.

bitcoin road

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Coinsmart. Beste Bitcoin-Börse in Europa
Source: https://de.beincrypto.com/bitcoin-preis-update-wochenschlusskurs-bei-ueber-60-000-usd/

Continue Reading
Esports41 mins ago

Complete guide to romance and marriage in Stardew Valley

Esports1 hour ago

TenZ on loan to Sentinels through Valorant Challengers Finals

Esports2 hours ago

Apex Legends update 1.65 brings five new LTMs for War Games

Esports2 hours ago

flusha announces new CSGO roster featuring suNny and sergej

Esports2 hours ago

League of Legends global power rankings for April 12

Esports2 hours ago

xQc unbanned from GTA V NoPixel 3.0 server… for now

Esports2 hours ago

Valve releases stealth patch to buff Dawnbreaker; leads to 10% increase in win rate

Esports2 hours ago

VCT Stage 2 roster changes: Fnatic adds new members, TenZ returns

Esports2 hours ago

DreamHack Online Open Ft. Fortnite April Edition – How To Register, Format, Dates, Prize Pool & More

Esports2 hours ago

Pokémon GO announces Friendship Day event in late April

Esports3 hours ago

Ball State University Cuts Ribbon on New 3,611 Square-Foot Esports Center

Esports3 hours ago

Ball State University Cuts Ribbon on New 3,611 Square-Foot Esports Center

Esports3 hours ago

Reflecting on a crowdless Mid-Season Showdown Finals

Esports3 hours ago

LoL: MAD Lions Are The New Kings Of Europe, Is The Reign Of G2 Esports And Fnatic Finally Over?

Esports3 hours ago

OWL 2021 Power Rankings – #14 Boston Uprising

Esports3 hours ago

18-Year-Old StarCraft Champion Riccardo “Reynor” Romiti on Continuing an Esports Legacy

Esports3 hours ago

18-Year-Old StarCraft Champion Riccardo “Reynor” Romiti on Continuing an Esports Legacy

Esports3 hours ago

2021 LEC Spring MVP, Rookie, and Coaching Staff of the Split Announced

Startups4 hours ago

You’re Losing Money by Not Using Promo Videos

Esports4 hours ago

B Site’s Flashpoint Series Returning For Third Iteration With CS:GO

Esports4 hours ago

B Site’s Flashpoint Series Returning For Third Iteration With CS:GO

Blockchain4 hours ago

Which crypto exchange platform is faster, coin transfer or Godex?

Esports4 hours ago

Toronto Ultra beats Atlanta FaZe to win CDL Stage 2 Major

Esports4 hours ago

LoL Wild Rift Patch 2.2a Highlights

Esports4 hours ago

Cloud9’s Blaber Wins the 2021 LCS Spring Split MVP Award

Esports4 hours ago

BLAST Premier Spring Showdown 2021 Tournament Preview and Team Power Rankings

Esports4 hours ago

GRID Secures a $10M Series A Investment, Pushes into U.S. Market 

Esports4 hours ago

GRID Secures a $10M Series A Investment, Pushes into U.S. Market 

Esports5 hours ago

Heroic defeat Gambit to win ESL Pro League 13

Esports5 hours ago

Garena Free Fire Is Now More Successful Than PUBG Mobile

Trending