28.5 C
New York

Vitalik Buterin, Mitbegründer von Ethereum, verlor seinen Milliardärsstatus

Datum:

Vitalik Buterin, Mitbegründer von Ethereum, ist das jüngste Opfer des Krypto-Bärenmarktes.

„Ich bin kein Milliardär mehr“, postete Buterin am Freitag auf Twitter.

„Irgendwann machst du einen Fehler in deinen Ideen, und (insbesondere wenn du in der Politik, aber auch in einigen anderen Bereichen tätig bist), um diesen Fehler zu beheben, musst du akzeptieren, dass eine frühere Version von dir der Welt schädlichen Wert gebracht hat“, fügte Buterin in einem anderen hinzu Tweet am selben Tag.

Er sprach auch über die Kompromisse zwischen „Aufgeschlossenheit“ und „Leidenschaft“ und seine Unterstützung für die Blockchain, die er mit aufgebaut hat. „Hinweis an die Trolle: Nein, Ethereum war kein Fehler“, sagte er. 

In einem Gespräch mit Bloomberg News, sagte Buterin: „Die Leute, die sich bereits intensiv mit Krypto beschäftigen, insbesondere mit Baumaterial, bevorzugen viele einen rückläufigen Markt.“

Vitalik Buterin gründete Ethereum im Jahr 2014 und besitzt noch im November eine digitale Geldbörse mit einem Vermögen von 1.5 Milliarden USD. Seitdem ist der Preis von ETH, die mit der Ethereum-Blockchain verbunden ist, um 55 % gefallen.

Der Untergang von Krypto-Assets

Ein starker Rückgang der Preise für digitale Währungen und die Turbulenzen um den algorithmischen Stablecoin TerraUSD und seinen Luna-Token haben die Krypto-Bestände in Mitleidenschaft gezogen.

Laut Bloomberg Billionaires Index hat Changpeng Zhao, der Schöpfer der Kryptowährungsbörse Binance, in diesem Jahr mehr als 80 Milliarden USD oder 84 % seines Vermögens verloren.

Trotz des Umbruchs haben einige ultrareiche Krypto-Anhänger Demut zum Ausdruck gebracht. TerraUSD war „eine große Idee, die gescheitert ist“, sagte der Gründer von Galaxy Inc, einer Krypto-Handelsbank, Michael Novogratz. Andere, wie die Winklevoss-Zwillinge, haben darauf beharrt, langfristige Investitionen zu tätigen.

Cameron Winklevoss twitterte am 12. Mai: „Es dreht sich alles um den Standpunkt und das HODLing für das lange Spiel“, ein Akronym für „hold on for dear life.

Das Vermögen der Zwillinge hängt jedoch auch vom Comeback der Krypto-Startups ab.

Testzeit für Krypto-Wetten

Nach dem Zusammenbruch von TerraUSD und angesichts der steigenden Zinssätze und Rezessionssorgen wird das Family Office der Milliardäre Cameron und Tyler Winklevoss als Testfall für die langfristige Rentabilität von Kryptounternehmen.

Die 40-jährigen Zwillinge haben in Kryptounternehmen investiert, die von der Handelsplattform Slingshot über den Steuervermittler Taxbit bis hin zu Praxis reichen, die versprechen, durch ihr Winklevoss Capital Management „den Stadt-Krypto-Staat zur Verwirklichung einer dynamischeren Zukunft“ zu etablieren. 

Laut Online-Portfolios haben sie zwischen ihrem Family Office und der Venture-Abteilung ihrer Krypto-Asset-Börse Gemini in mindestens 50 Krypto- oder Blockchain-Projekte investiert.

Bitcoin und Ether, zwei digitale Währungen, befinden sich immer noch in einem Sturzflug und sind gegenüber den Höchstständen des letzten Jahres um 50 % gesunken. Laut PitchBook-Daten bleibt die Fundraising-Aktivität unter US-Krypto- oder Blockchain-Startups zum ersten Mal seit 2017 hinter der Deal-Zahl des letzten Jahres zurück.

In einer Erklärung gegenüber Bloomberg Anfang dieses Jahres sagte Cameron: „Wir glauben daran, in die nächste Generation von Innovatoren und Träumern zu investieren, die die Grenzen des Möglichen verschieben.“ 

„Sie sind risikofreudig, wollen die menschliche Erfahrung verbessern und haben keine Angst davor, große Träume zu haben und spektakulär zu scheitern“, fügte er hinzu. 

Laut Bloomberg Billionaires Index haben die Winklevoss-Zwillinge ein Gesamtvermögen von 6.4 Milliarden US-Dollar. Es wird geschätzt, dass sie zu den größten Bitcoin-Besitzern gehören, nachdem sie 1 etwa 2012 % der Gesamtmenge gekauft haben.

Rucha Joshi, die derzeit ein Team von über 20 Content-Autoren bei TimesNext leitet, wird von ihrer Leidenschaft für kreatives Schreiben angetrieben. Sie ist bestrebt, Informationen in die Tat umzusetzen. Mit ihrem Wissenshunger betrachtet sie sich selbst als ewige Schülerin und leidenschaftliche Führungskraft.

  • Coinsmart. Europas beste Bitcoin- und Krypto-Börse.Hier klicken
  • Platoblockkette. Web3-Metaverse-Intelligenz. Wissen verstärkt. Hier zugreifen.
  • Quelle: https://timesnext.com/vitalik-buterin-ethereum-co-founder-lost-his-billionaire-status/

Diese Posten wurde ursprünglich veröffentlicht am ZeitenWeiter

In Verbindung stehende Artikel

spot_img

Aktuelle Artikel

spot_img