25.7 C
New York

Devisenmärkte auf den Philippinen

Datum:

Devisenmärkte auf den Philippinen

Es gibt eine wachsende Zahl von Menschen, die am Devisenhandel auf den Philippinen interessiert sind. In diesem Leitfaden werfen wir einen Blick darauf, was Forex-Handel ist, den Markt auf den Philippinen und wie Sie mit dem Handel beginnen und Ihre Strategie entwickeln können:

Was ist Forex-Handel?

Forex Exchange ist der Prozess des Umtauschs einer Währung in eine andere. Devisenmärkte existieren als Spot-Cash-Märkte sowie als Derivatmärkte, die Optionen, Futures und Währungsswaps anbieten.

Devisenmarktteilnehmer nutzen es, um über geopolitische Ereignisse zu spekulieren und sich abzusichern internationale Währungen und ihre Portfolios zu diversifizieren. Es ist einer der liquidesten und am meisten gehandelten Märkte der Welt, mit einem durchschnittlichen Umsatz von weltweit mehr als 5 Billionen US-Dollar pro Tag.

Devisenhandel auf den Philippinen

Die Philippinen sind ein südostasiatisches Land mit wirtschaftlichem Status als Schwellenland. Da sich immer mehr Menschen für die Teilnahme an diesem Markt interessieren, haben immer mehr internationale Online-Broker damit begonnen, Händler von den Philippinen zu akzeptieren.

SEC-Forex-Autorisierung auf den Philippinen wird von der Securities and Exchange Commission verwaltet. Aufgrund von Betrugsmeldungen haben sie zuvor eine ablehnende Haltung gegenüber dem Devisenhandel im Land eingenommen.

Aufgrund des komplexen Rechtsstatus des Landes in dieser Angelegenheit werden Sie wahrscheinlich keine lokalen Makler auf den Philippinen finden. Online-Broker-Plattformen beginnen jedoch, gebrauchte Währungen aus dem Land zu akzeptieren.

Während der Devisenhandel von den Philippinen im Vergleich zum Handel in anderen Ländern wie den Vereinigten Staaten oder dem Vereinigten Königreich etwas komplexer sein kann, gibt es immer noch gute Optionen für Neueinsteiger, die mit dem Devisenhandel beginnen möchten.

Wie würde ein Neuling in den Devisenhandel auf den Philippinen einsteigen?

Devisenmärkte auf den Philippinen

Sicherer Internetzugang

Ihr allererster Schritt, um ein Forex-Händler zu werden, besteht darin, sicherzustellen, dass Sie Zugang zu einem zuverlässigen Gerät haben Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung. Viele Maklerseiten sind jetzt so optimiert, dass sie auf verschiedenen Gerätetypen funktionieren, einschließlich Telefonen, Tablets und Computern.

Dieses Gerät ist auch unerlässlich, um mit allen geopolitischen Ereignissen Schritt zu halten, die sich auf Währungen und Ihre Handelsentscheidungen auswirken könnten.

Finden Sie einen Online-Forex-Broker

Wenn Sie sich auf den Philippinen befinden, müssen Sie nach einem internationalen Online-Broker und nicht nach einem lokalen suchen. Suchen Sie online nach einer Broker-Website, die reguliert, für den Betrieb zugelassen und in der Lage ist, Benutzer im Land zu akzeptieren.

Es gibt Vergleichsseiten, die Ihnen dabei helfen können, und Sie möchten vielleicht einen Online-Broker auf der Grundlage von Empfehlungen von Ihnen bekannten Personen auswählen.

Richten Sie ein Konto ein und fügen Sie Guthaben hinzu

Befolgen Sie die Anweisungen der Website zum Einrichten und Hinzufügen von Geldern, stellen Sie sicher, dass Sie alle Hinweise auf der Website lesen und dass Sie die mit dem Handel verbundenen Risiken verstehen und akzeptieren.

Letzte Schritte

Anschließend können Sie die App für die Handelsplattform herunterladen, mit der sich Ihr Broker verbindet, und mit dem Handel beginnen. Es ist immer ratsam, als Neuling mit einem Demokonto zu beginnen, damit Sie lernen können, wie man Forex handelt, bevor Sie mit dem Handel mit echter Währung beginnen.

Warum sollten Sie den Forex-Handel in Betracht ziehen?

Es gibt viele Vorteile des Devisenhandels, um Ihr Vermögen zu steigern. Je nach Wohnort ergeben sich oft bessere Steuervorteile im Vergleich zu anderen Methoden.

Der Forex-Markt ist ebenfalls 24 Stunden am Tag geöffnet, während der Aktienmarkt im Allgemeinen eingeschränktere Öffnungszeiten hat.

Die hohe Volatilität des Marktes kann auch viele aufregende Möglichkeiten für Forex-Händler schaffen.

Devisenmärkte auf den Philippinen

Was sind die besten Strategien?

Es gibt eine Reihe von Strategien, die Forex-Händler anwenden können. Wenn Sie erfahrener werden, werden Sie feststellen können, welche Strategie für Sie am besten geeignet ist. Dies sind einige der besten und am häufigsten verwendeten Handelsarten:

Day-Trading

Beim Daytrading ging man am selben Tag in einen Trade ein und aus. Dadurch kann ein Teil des zusätzlichen Risikos vermieden werden, das mit Overnight-Positionen verbunden ist.

Scalping

Dies beinhaltete den Handel mit hohem Volumen, sehr schnelle Ein- und Ausstiege und jedes Mal nur ein paar Pips. Dieser Vorgang wird normalerweise mehrmals an einem Tag wiederholt.

Nachrichtenhandel basierend auf aktuellen weltweiten Ereignissen

Diese Strategie macht sich die extremen Marktveränderungen zunutze, die rund um große politische oder wirtschaftliche Nachrichtenereignisse stattfinden. Sie müssen jeden Tag auf dem Laufenden bleiben, um diese Strategie voll auszuschöpfen.

Trend Trading

Trend Trading ist eher eine langfristige Forex-Strategie. Dies beinhaltet die Suche nach etablierten Richtungsbewegungen (auch bekannt als Trends) und den Handel mit ihnen, bis sie vorbei sind. Bei dieser Strategie handeln Sie für die Zukunft.

Abschließende Gedanken

Das Interesse an Devisenmärkten und Devisenhandel auf den Philippinen wächst. Für diejenigen, die mit dem Handel beginnen möchten, gibt es viele Online-Plattformen, die Sie unterstützen, und sobald Sie Ihr Konto eingerichtet und sichergestellt haben, dass Sie die Terminologie und die verschiedenen Strategien verstehen, können Sie mit dem Handel beginnen.

Quelle: Plato Data Intelligence: PlatoData.io

In Verbindung stehende Artikel

spot_img

Aktuelle Artikel

spot_img